• Historisches Open-Air-Theater „Pest und Liebe“ in Crostwitz
    Das historische Open-Air-Theater „Pest und Liebe“ zeigt, wie Sorben vor 600 Jahren aus der Kraft ihres Glaubens eine Pandemie überstanden. In Crostwitz ist das Stück an diesem Wochenende (16. bis 18. September) zum letzten Mal zu erleben.
  • Zum Dürre-Sommer 2022
    Hitze, Dürre, Waldbrände: In diesem Sommer haben viele Menschen in Deutschland so direkt wie noch nie gespürt, wie dramatisch die Erderhitzung uns bedroht. Das kann auch eine Chance sein.
  • Königin Elizabeth II. zog Kraft aus ihrem Glauben
    Bibelfest und fromm: Königin Elizabeth II. zog Kraft aus ihrem Glauben. Am 8. September starb die Queen im schottischen Balmoral Castle
  • Tagung zum 150. Geburtstag von Bischof Christian Schreiber
    Anlässlich des 150. Geburtstages von Bischof Christian Schreiber fand im Bildungsgut Sankt Benno in Schmochtitz eine Tagung zu seinem Wirken statt. Dabei ging es auch um seine Unterstützung für Arme und Künstler.
  • Magdeburger Bistumswallfahrt 2022 zur Huysburg
    „Beheimatet“ stand über der diesjährigen Bistumswallfahrt zur Huysburg. Die rund 2000 Teilnehmer waren eingeladen, im Gottesdienst und im Gespräch über diesen wichtigen Aspekt des Menschseins nachzudenken.
  • Sascha Ellinghaus ist Zirkus- und Schaustellerseelsorger
    Das Publikum sieht nur die großartige Show, aber hinter den Auftritten im Zirkus stehen Menschen mit Sorgen und Nöten. Für sie ist Sascha Ellinghaus da. Der Priester leitet die Zirkus- und Schaustellerseelsorge der katholischen Kirche in Deutschland. Eine besondere Freundschaft verbindet ihn mit der Familie des Circus Probst. Ein Besuch im Zelt.
  • Dresdens Altbischof Joachim Reinelt erinnert sich an Mutter Teresa
    Am 5. September vor 25 Jahren starb Mutter Teresa. Der Dresdner Altbischof Joachim Reinelt erinnert sich aus diesem Anlass an eine persönliche Begegnung mit der Ordensgründerin im März 1988 in Karl-Marx-Stadt.
  • Michael Kunze betreibt Bautzner „Antiquariat zum Dom“
    Seit gut einem Jahr verdient Michael Kunze sein Brot nicht mehr als Journalist, sondern als Antiquar. Mit seinem Bautzner „Antiquariat zum Dom“ hat der Katholik einen Kommunikationsort geschaffen, an dem gesellschaftliche Umbrüche anschaulich werden.
  • Wie wichtig ist die Debatte um Homosexualität in katholischen Gemeinden?
    Das Thema Homosexualität in der katholischen Kirche geht jeden etwas an, sagen der Frankfurter Stadtdekan Johannes zu Eltz und Michael Thurn, Bezirksreferent für die Stadtkirche. Es gehe dabei nicht nur um Segnungen, sondern um die Frage, wie Kirche heute sein kann und sein muss. 
  • Wie katholische Einrichtungen die Impflicht umsetzen
    Seit einem halben Jahr gilt für medizinisches Personal in Deutschland die einrichtungsbezogene Impfpflicht gegen Covid-19. Bei den katholischen Trägern ist die Impfquote relativ hoch – doch das könnte sich bald ändern.