Home

  • Konflikt in der Region Berg-Karabach
    Viele Menschen in der Region Berg-Karabach sind existenziell bedroht. Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken und das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis fordern Unterstützung für christliche Armenier, die in der Region leben. 
  • Konflikt zwischen Äthiopien und Sudan
    Rund 1,5 Millionen Menschen sind von Kämpfen in Nordäthiopoien und im Sudan betroffen. Katholische Hilfswerke fordern nun den Zugang in die betroffene Region - die Konfliktparteien verwehren diesen. 
  • Forscherin spricht über Religion um Tatort
    Der „Tatort“ feiert sein 50-jähriges Jubiläum. In all den Jahren ging es nicht nur um Mord und Totschlag, sondern auch um Glaube und Kirche, sagt Claudia Stockinger. Die Germanistin hat über „Religion im Tatort“ geforscht.
  • Papst ernennt 13 neue Kardinäle
    Papst Franziskus ernennt neue Kardinäle: 13 Geistliche erhalten von ihm das scharlachrote Birett. Die Auswahl zeigt einmal mehr, dass Franziskus in dem vornehmen Kollegium eher Repräsentanten sozialer und kirchenpolitischer Handlungsfelder vertreten sehen will.
  • Gerichtsurteil zur Sterbehilfe
    In einer Talkshow hat der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Georg Bätzing, das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe kritisiert. Er befürchtet einen Dammbruch. 
  • Anstoß 48/20
    In den letzten Wochen erging die Einladung an die Gemeindemitglieder, sich an der Wahl zum Ortskirchenrat und Kirchenvorstand zu beteiligen. Es braucht bekanntlich Menschen, die bereit sind mitzumachen, damit das Gemeindeleben weitergeht und weiterlebt.
  • Die Lesungen zum 6. Dezember
    Die Lesungen zum 2. Adventssonntag 
  • Kirchenlexikon
    Der Advent ist vermutlich die beliebteste Zeit des Kirchenjahres – und das weit über die Kirchen hinaus. Aber wie entstand er und was prägt ihn?
  • Teil 1 unserer Adventsserie
    Erster Advent. Wir gehen auf Weihnachten zu. Mancherorts wird der Stall von Betlehem bereits aufgebaut. Noch leer. Nach und nach werden Figuren hinzugestellt. Jetzt aber ist da vorerst nur: der Weg.
  • Die Sonntagslesung zum ersten Advent
    Gott ist ein Töpfer und knetet mich armen Tontopf zurecht? Dieses Bild klingt für manche etwas unsympathisch. Für Schwester Caterina Trostheide nicht. Die Keramikmeisterin entdeckt darin sogar ein Kompliment.
  • Altes Lied neu entdeckt - Teil 2
    Es ist eines der bekanntesten Adventslieder: "Kündet allen in der Not". In diesem Corona-Jahr passt es besonders gut. Deshalb wollen wir uns nun jede Woche näher mit einer Strophe beschäftigen - samt musikalischer Interpretation. 
  • Altes Lied neu entdeckt
    Es ist eines der bekanntesten Adventslieder: "Kündet allen in der Not". In diesem Corona-Jahr passt es besonders gut. Deshalb wollen wir uns nun jede Woche näher mit einer Strophe beschäftigen - samt musikalischer Interpretation. 
  • Advent in der Corona-Pandemie
    Oft ist der Advent eine hektische Zeit, vollgestopft mit Feiern, Weihnachtsmarkt, Geschenkestress. In diesem Jahr sind wir durch Corona zur Besinnlichkeit gezwungen. Das ist ungewohnt. Es kann aber auch eine Chance sein.
  • Krankenhausseelsorger a.D. Feuersträter schreibt Briefe
    Krankenhausseelsorger a. D. Reinhard Feuersträter hat Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens einen Brief mit Fragen geschrieben. Diakon Reinhard Feuersträter    Foto: Eckhard Pohl
  • Magdeburger Impulse und Vorlagen für Advent und Weihnachten
    Impulse, Vorlagen und vielfältige Hinweise im Blick auf die Gestaltung von Advent und Weihnachten haben Verantwortliche des Fachbereichs Pastoral auf der Internet-Seite des Bistums Magdeburg zusammengestellt.
  • Weiterbildungsstudiengang zur katholischen Religionslehrkraft
    Die Erzbistümer Hamburg und Berlin bieten Pädagogen gemeinsam einen Weiterbildungsstudiengang zur katholischen Religionslehrkraft an. Im Interview äußern sich dazu die Leiter der zuständigen Abteilungen.
  • Forschungsprojekt der Universität Erfurt
    Ein Forschungsprojekt an der Universität Erfurt ruft bis Ende Februar Christen zur Niederschrift über ihre  Bildungserfahrungen in der DDR und Nachwendezeit auf. Jedermann kann mitmachen. Jede Form ist erwünscht.
  • Ökumenische Leserreise ins Heilige Land im Februar 2021
    Der Tag des Herrn und die evangelische Kirchenzeitung „Die Kirche“ laden zu einer ökumenischen Leserreise ins Heilige Land im Februar 2021 ein. Reiseleiter Dirk Bock erzählt im Interview, was ihn an Israel fasziniert und was bei Reisen in Corona-Zeiten zu beachten ist.
  • Neue Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin
    Im größten jüdischen Museum Europas wird seit 23. August eine neue Dauerausstellung gezeigt. In Berlin können die Besucher in die „Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland“ eintauchen.
  • Erzbistum Berlin bietet Alltags-Reisen an
    Es ist Sommerferienzeit und doch kommt aufgrund der aktuellen Umstände bei vielen keine Urlaubsstimmung auf. Mitarbeiter des Erzbistums Berlin möchten das ändern und haben verschiedene Alltags-Reisen organisiert.