Home

  • Gericht lässt Berufung im Missbrauchsverfahren zu
    Der Oberste Gerichtshof Australiens lässt die Berufung im Missbrauchsprozess von Kardinal George Pell zu. Pell bleibt bis dahin weiterhin in Haft.
  • Interview mit ZdK-Präsident Thomas Sternberg zum synodalen Weg
    ZdK-Präsident Thomas Sternberg hofft, beim synodalen Weg regionale Lösungen für die Kirche in Deutschland zu finden.
  • Interview mit Bischof Franz-Josef Bode über den synodalen Weg
    In Rom ist die Amazonas-Synode zu Ende gegangen, demnächst beginnt der synodale Weg in Deutschland, auf den sich Bischöfe und Laien verständigt haben. Ein Interview dazu mit dem Osnabrücker Bischof Franz-Josef Bode, der stellvertretender Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz ist.
  • Was bedeutet die Amazonas-Synode für den synodalen Weg?
    In zwei Wochen beginnt in Deutschland der synodale Weg. Laien und Bischöfe wollen über Probleme der Kirche beraten. Sie fühlen sich durch die Amazonas-Synode, die gerade in Rom zu Ende gegangen ist, bestätigt.
  • Offener Brief an Kardinal Marx und Thomas Sternberg
    Zehn Generalvikare haben einen offenen Brief an Kardinal Marx und Thomas Sternberg geschrieben. Sie unterstützen ausdrücklich den synodalen Weg.
  • Anstoss 46/19
    Ratschläge sind auch Schläge, sagt ein Sprichwort. Wenn das stimmt, ist jeder Gang durch einen Buchladen schon fast eine Schlägerei. Überall liegen Ratgeber herum, die für jede Lebenslage einen klugen Ratschlag parat haben.
  • Anfrage
    Was ist ein Heide? Woher kommt der Begriff? Früher haben wir für „die armen Heidenkinder“ gebetet. M. B., Laatzen
  • Vietnamesische Gemeinde feierte ihr Patronatsfest
    Die vietnamesische Gemeinde im Großraum Leipzig-Halle-Dresden beging ihr Patronatsfest. Gäste kamen auch aus der vietnamesischen Pfarrei in Berlin. In Vietnam wird Maria sehr verehrt.
  • Anfrage
    Dass ein Priester früher mit dem Rücken zum Volk Messe feiert, wird oft negativ gesehen. Kann man nicht auch sagen: Alle beten mit dem Gesicht zu Gott, also in Richtung des Tabernakels?Aus Rückmeldungen zum Thema „50 Jahre Neue Messe“
  • Neue Kapelle im Alexianer St. Joseph-Krankenhaus Dessau
    Das Alexianer St. Joseph-Krankenhaus in Dessau-Roßlau hat eine neue Kapelle. Bischof Gerhard Feige segnete den neuen geistlichen Mittelpunkt der psychiatrischen Klinik.
  • Welttag der Armen
    An diesem Sonntag begeht die katholische Kirche den Welttag der Armen. Wer sind eigentlich bei uns in Deutschland die Armen? Welche Probleme drücken sie? Und wie könnte ihnen besser geholfen werden als bisher? Einschätzungen von Caritas-Präsident Peter Neher. 
  • Neuer Studiengang in Regensburg
    Nicht nur Bestatter haben mit dem Sterben zu tun. Auch Medizin und Theologie, das Recht und die Kunst kümmern sich darum. In Regensburg fasst demnächst ein neuen Studiengang all diese Fächer zusammen.
  • 25 Jahre Telefonseelsorge in Vorpommern
    Seit 25 Jahren gibt es in Vorpommern die Telefonseelsorge. Funktionieren kann sie nur, weil Ehrenamtliche dazu bereit sind, sich die Sorgen anderer anzuhören. Für die Öffentlichkeit bleiben sie anonym.„Ja, Telefonseelsorge ist gewünscht und genutzt“, ist Dagmar Simonsen überzeugt. Seit 2016 leitet sie die ökumenische Telefonseelsorge Vorpommern, die ihren Sitz in Greifswald hat. Umso mehr freut sie sich mit ihren 50 Ehrenamtlichen, gemeinsam bei einem Konzert im Greifswalder Dom diesen Geburtstag zu feiern.
  • Tod von 39 Menschen Ende Oktober in einem LKW im England
    39 Menschen, vor allem Vietnamesen, sind Ende Oktober in einem LKW im englischen Essex tot aufgefunden worden. Der Jesuit Pater Stefan Taeubner, Seelsorger für Vietnamesen in Leipzig, hat sich dazu Gedanken gemacht.
  • Kirchenzeitungs-Redakteure über 30 Jahre Mauerfall
    2014 waren die Kirchenzeitungs-Redakteure Stefan Branahl (Hildesheim) und Matthias Holluba (Leipzig) an der ehemaligen innerdeutschen Grenze unterwegs. Damals zeigte sich, dass die deutsche Einheit vielfach Normalität ist. Wie steht es heute um die innere Einheit? Die beiden Journalisten haben sich gegenseitig befragt.
  • Kunstmuseum Moritzburg Halle zeigt von Nazis entfernte Bilder
    Im Bauhausjahr lädt das Kunstmuseum Moritzburg Halle zu einer besonderen Ausstellung ein: Gezeigt werden 300 Werke, die vor der Aktion „Entartete Kunst“ der Nazis 1937 gemeinsam zur Sammlung des Hauses gehörten.
  • Begleitkurse zu "Theologie im Fernkurs"
    Regelmäßig bietet die Fachakademie für Gemeindepastoral in Magdeburg im Bildungszentrum Zwochau Begleitkurse zu Theologie im Fernkurs an. Im November beginnen wieder ein Grund- und ein Aufbaukurs.
  • TAG DES HERRN-Pfarrbriefwettbewerb
    30 Pfarrbriefe wurden für den TAG DES HERRN-Pfarrbriefwettbewerb eingereicht. Die Gewinner stehen jetzt fest. Insgesamt werden acht Preisträger ausgezeichnet. Dank an alle, die mitgemacht haben. Buntes Bild: Die Pfarrbriefe aus der Region.    Foto: Matthias Holluba
  • Sonderausstellung in Magdeburg
    Die Entstehung vieler Städte im Mittelalter, die Bedeutung des Magdeburger Rechts und die damit verbundene europäische Vernetzung stehen im Mittelpunkt einer großen Sonderausstellung in Magdeburg.
  • Ökumenische Leserreise nach Israel
    Einmal den Fußspuren Jesu durch Israel folgen und Orte der Bibel besuchen. Das ermöglicht 2020 eine ökumenische Leserreise vom Tag des Herrn und der evangelischen Kirchenzeitung „die Kirche“. Reiseleiter Dirk Bock spricht über das Programm und eventuelle Gefahren.