Home

  • Bonifatiuswerk hat Strukturen verändert
    Weniger Geld für Verwaltung und kirchliche Bauten, dafür mehr für qualifiziertes Personal und neue Wege in der Glaubensverkündigung – das
  • Freie Schulen in Sachsen-Anhalt
    Elternvertreter Freier Schulen in Sachsen-Anhalt haben Landtagspräsidentin Brakebusch eine Petition überreicht, in der es um die Verbesse
  • Interview mit Kardinal Reinhard Marx zum Kommunionempfang
    Die Deutsche Bischofskonferenz hat nach kontroversen Debatten einen Text veröffentlicht, der evangelischen Partnern katholischer Eheleute im Einzelfall den Kommunionempfang ermöglichen soll. Im Gespräch erläuterte ihr Vorsitzender, Kardinal Reinhard Marx, wie es zu dieser Lösung kam, die nach seinen Worten keine neue Regel darstellt.
  • Streit um die Zulassung zur Kommunion
    Die deutschen Bischöfe haben nun die Handreichung zur Zulassung zur Kommunion als Orientierungshilfe veröffentlicht.
  • Papst äußerte sich erneut
    Die Debatte um den Kommunionempfang geht weiter: Am Montag tagt der Ständige Rat der Bischöfe, Papst Franziskus äußerte sich bereits letzte Woche.
  • Anstoss 28/2018
    Zu unserer Hochzeit bekamen wir von vielen Freunden ein Tandem geschenkt. Jetzt, nachdem ein paar Jahre ins Land gezogen sind, passen auch unsere großen Töchter drauf. Und so radelten wir los.
  • Anfrage
    War Judas Verräter oder Werkzeug Gottes? R. G., 56075 Koblenz
  • Kinderwallfahrt 2018 im Bistum Dresden-Meißen
    Im Kloster Wechselburg trafen sich rund 1600 Kinder zur Wallfahrt. Für viele Kleine unter ihnen war das eine neue Erfahrung – ebenso wie für den Bischof, der ein begehrtes Fotomotiv war.
  • Kinderwallfahrt 2018 im Bistum Erfurt
    Mädchen und Jungen aus den Gemeinden des Bistums kamen am 4. und 5. Juli zu den beiden Kinderwallfahrten nach Erfurt. Nach dem Gottesdienst gab es zahlreiche Angebote, aktiv und kreativ zu werden.
  • Papst trifft Patriarchen zum Friedensgebet
    In Bari betete Papst Franziskus mit 20 Kirchenvertretern des Ostens um Frieden in Nahost.
  • 20 Jahre ambulanter Hospizdienst Görlitz
    Vor 20 Jahren gründeten Christen in ökumenischer Verbundenheit in Görlitz einen ambulanten Hospizdienst. Jetzt wurde Jubiläum gefeiert und die bisherige Koordinatorin verabschiedet.
  • Caritas klärt über Depression auf
    Depression ist zur Volkskrankheit geworden. Deshalb klärt die Caritas Jugendliche über seelische Gesundheit auf. Doch das Projekt ist gefährdet.
  • Proteste gegen die vielen Morde im Land
    "Das Land ist nicht mehr sicher", sagen die Demonstranten in Nigerias Hauptstadt Abuja. Seit Jahresbeginn sind 1813 Menschen getötet worden.
  • Beduinendorf Khan al Ahmar vom Abriss bedroht
    Militärgebiet statt Beduinendorf: In der judäischen Wüste droht einem Dorf der Abriss. Die Bewohner wehren sich.
  • Elisabeth Preuschoff wird 75
    Sie erlebte die Geschichte des Bistums Berlins hautnah mit: Elisabeth Preuschoff war Sekretärin der Kardinäle Bengsch, Meisner und Sterzinsky. Unzählige Erinnerungen schlummern in ihr. Am 30. Juni wird sie 75 Jahre alt.
  • Zehn Jahre Pilgerherberge in Crostwitz
    Das zehnjährige Bestehen ihrer Pilgerherberge in Crostwitz feiert Monika Gerdes vom 22. bis 24. Juni mit einem abwechslungsreichen Festprogramm. Hier wurden schon Pilger aus Kanada, Australien und Taiwan aufgenommen.
  • Fakultät Erfurt will den Berufseinstieg erleichtern
    Die Katholisch-Theologische Fakultät Erfurt versucht ihren Absolventen, darunter besonders den Frauen, den Berufseinstieg zu erleichtern.
  • Alfred Herrmann legt Buch über Frauenorden vor
    Nach seinem Buch über Männerorden hat Alfred Herrmann die Frauenorden in den Blick genommen. Herausgekommen ist eine spannende Momentaufnahme, wie die Gemeinschaften heute Antwort geben auf die Fragen der Zeit.
  • Landesgartenschau Burg eröffnet
    Unter dem Motto „Aus der Quelle erfrischt“ präsentieren sich die Kirchen in ökumenischer Vielfalt auf der Landesgartenschau in Burg. Zur Eröffnung gab es einen ökumenischen Gottesdienst und ein Konzert von Patchwork.
  • Buchneuheit „Die Mönche kommen“
    Vor über zweihundert Jahren verließen die letzten Mönche Kloster Neuzelle. Nun kehren die Zisterzienser zurück. Insgesamt acht Brüder aus dem Stift Heiligenkreuz wollen hier ein Priorat gründen. Ein Buch stellt das Projekt vor.