Home

  • Diskussionen um Reformen der Kirche
    Die Diskussionen um Reformen in der deutschen Kirche werden immer lauter. Kein Thema bleibt unangetastet. Einige Bischöfe wünschen sich eine breite Debatte, in der auch Laien mitwirken und die verbindliche Beschlüsse fasst. Doch es gibt auch andere Stimmen. 
  • Interview mit Misereor-Chef Pirmin Spiegel über Lateinamerika
    Dauerkrise in Venezuela, stockender Friedensprozess in Kolumbien, ein rechtspopulistischer Präsident in Brasilien; dazu schwere Unruhen in Haiti und ein Machtkampf in Nicaragua. Im Gespräch blickt Misereor-Chef Pirmin Spiegel (61) auf die Krisen in Lateinamerika.
  • Lage in Venezuela
    Die Menschen hungern, bei Protesten gab es Tote, ein Bürgerkrieg scheint möglich: Venezuela steht am Rande des Abgrunds. Darunter leiden auch die Missionsbenediktiner in der Abtei Güigüe, die ihren Stammsitz im oberbayerischen Sankt Ottilien haben. Deren Chef, Abtpräses Jeremias Schröder, berichtet von Soldatenbesuchen bei den Mönchen und deren Vorbehalten gegen die Opposition.
  • Müller veröffentlicht Schreiben zu Glaubenswahrheiten
    "Halbe Wahrheiten" und "pauschale Aussagen": Kardinal Walter Kasper kritisiert das "Glaubensmanifest" von Kardinal Gerhard Ludwig Müller.
  • Finanzskandal im Bistum Eichstätt
    Verschwundene Akten und heimliche Provisionen: Im Finanzskandal des Bistums Eichstätt tun sich weitere Abgründe auf.
  • Anstoss 07/19
    „Ich will, dass ihr handelt, als würde euer Haus brennen. Denn es brennt.“ Was würde ich tun, wenn mein Haus brennt?
  • Anfrage
    Bei Jesaja heißt es jetzt: „Wie der junge Mann die Jungfrau in Besitz nimmt, so nehmen deine Söhne dich in Besitz“ (Jes 62, 1–5). Das klingt eher nach Gewaltanwendung als nach liebevollem Werben. Ist diese Übersetzung im Hinblick auf die Nähe zum Urtext wirklich nötig gewesen? M. S., Berlin
  • Ist der Glaube ohne die Auferstehung nutzlos?
    Das ist eine steile These, die Paulus im Korintherbrief vertritt: dass Glaube an Gott nutzlos ist, wenn man nicht an die Auferstehung glaubt. Große Teile des Alten Testaments sehen das anders – und manche heutige Christen auch.
  • Anfrage
    Wann sind im Gottesdienst die Vermeldungen zu halten? Vor der Messe oder am Ende? H. B., Luckenwalde
  • Ökumenischer Kompletkreis in Pankow
    Seit elf Jahren beten Christen in Pankow jeden Dienstag konfessionsübergreifend das Nachtgebet der Kirche – die Komplet. Dieses ökumenische Angebot erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Marco Schendel bereitet sich auf die Komplet vor. | Foto: Walter Plümpe
  • Seelsorge für Berufskraftfahrer
    Berufskraftfahrer sind oft einsam und gestresst. Mit dem Buch „On Tour“ wollen Fernfahrerseelsorger ihnen Tipps für den Berufsalltag geben und auch etwas Seelenfutter liefern: Bibeltexte, Impulse und Gebete.
  • Dürfen Christen rechts denken?
    Dürfen Christen rechts denken? Dieser Frage war das erste Foyergespräch in der Kathedralpfarrei St. Sebastian in Magdeburg gewidmet. Referent war Gerhard Miesterfeldt, Vizepräsident a. D. des Landtages von Sachsen-Anhalt.
  • Ein Pilot, der Priester werden wollte
    Markus Hoffmann ist Pilot bei der Lufthansa. Ursprünglich hatte er einen anderen Berufsweg eingeschlagen, er wollte Priester werden. Das hilft ihm, als 2015 die Germanwings-Maschine in den französischen Alpen abstürzt. Er bietet seine Unterstützung an und leistet am Unglücksort einen wichtigen Dienst.
  • Christen für Klimagerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung
    Angesichts der rasanten Klimaveränderungen und ihrer Folgen sind nicht zuletzt Christen gefordert, sich für Klimagerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung zu engagieren. Der Umweltbeauftrage des Bistums Magdeburg, Wendelin Bücking, bietet dabei Hilfestellung an.
  • 195 Sternenkinder auf Görlitzer Stadtfriedhof beigesetzt
    195 Sternenkinder wurden im vergangenen Jahr in einer Schmuck-Urne auf dem Görlitzer Stadtfriedhof beigesetzt. Die jährliche Trauerfeier soll Angehörigen Trost, Hoffnung und Zuversicht geben. Während der Trauerfeier
  • Buch „Nachfolge Christi“ als Orientierungshilfe für das innere Leben
    Thomas von Kempen hat mit seiner „Nachfolge Christi“ eine Orientierungshilfe für das innere Leben verfasst. Peter Dyckhoff hat das Handbuch für den heutigen Menschen erschlossen.
  • „Neuzeller Studien: 750 Jahre Kloster Neuzelle“.
    Mit dem sechsten Teil seiner „Neuzeller Studien“ krönt der promovierte Historiker, das Neuzeller Urgestein Winfried Töpler das Jubiläumsjahr 2018 zu „750 Jahre Kloster Neuzelle“. Dr. Winfried Töpler mit seinem neuen Buch im Bistums-Archiv | Foto: Raphael Schmidt
  • Film „Adam und Evelyn“
    Der Film „Adam und Evelyn“ erzählt eine Geschichte aus dem letzten Sommer der DDR. Anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution kommt er in diesen Tagen in die Kinos.
  • Pfarrer Uwe Wulsche – Ausstellung in der Pax-Bank
    Ikonen neben Marc Chagall und Michael Morgner: Der 2016 verstorbene Pfarrer Uwe Wulsche hatte eine ganz eigene Art, Kunst zu kombinieren. Eindrücke davon gibt jetzt eine Ausstellung vom 17. Januar bis 30. April in der Berliner Pax-Bank wieder.
  • Künstler Peter Rogge zeigt Zyklus „Engel mögen dich begleiten“
    Der Potsdamer Peter Rogge ist Künstler. Eigentlich wollte der gebürtige Eichsfelder einmal Priester werden, besuchte das Proseminar in Schöneiche, doch es kam anders. Seinen Zyklus „Engel mögen dich begleiten“ stellt er aktuell aus.