Home

  • Werbeverbot für Abtreibungen soll nicht mehr im Strafgesetzbuch stehen
    Das Werbeverbot für Abtreibungen soll abgeschafft werden. Im Gesetzentwurf bleibt abstoßende Werbung verboten, sachliche Information aber erlaubt.
  • Erzbischof Koch erklärt Text der DBK zum Ukraine-Krieg
    Den TAG DES HERRN erreichten Anfragen mehrerer Leser, wie die Erklärung der katholischen deutschen Bischöfe zum Ukraine-Krieg zu verstehe
  • Kirchenvertreter im Gespräch mit Sachsen-Anhalts Landesregierung
    Nach zwei Jahren Pause haben sich Vertreter der Kirchen in Sachsen-Anhalt mit der Landesregierung zu Gesprächen getroffen.
  • Papst über mögliche Reise nach Russland
    Warum würde Papst Franziskus eher nach Moskau als nach Kiew reisen? Erstmals äußert er sich ausführlich zu diplomatischen Bemühungen.
  • Weihbischof von Lwiw
    Volodymyr Hruza ist griechisch-katholischer Weihbischof der Erzdiözese Lwiw. Im Interview spricht er über Ostern im Krieg, den starken Glauben der Ukrainer – und die Frage, was er über die russischen Angreifer und Jesu Gebot der Feindesliebe denkt.
  • Anstoß 19/22
    Der Prophet Micha und der amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King haben eine Vision.
  • Lesungen zum 15. Mai
    5. Sonntag der Osterzeit
  • "Glaube miteinander feiern"
    Im Zeitzer Dom wurde eine Ausstellung eröffnet, die zu einem vertieften Mitfeiern der Liturgie anregen soll. Gemeindemitglieder und Gäste können den Glauben neu als lebensgestaltende Möglichkeit erfahren.
  • Ausstellung über Pfarrer Albert Willimsky in Friesack
    In der Rosenkranzkapelle im havelländischen Friesack erinnert eine Ausstellung an den früheren Pfarrer Albert Willimsky. Er starb 1940 im KZ Sachsenhausen und war der erste von den Nazis getötete Priester im damaligen Bistum Berlin.
  • Gott wischt alle Tränen ab, heißt es in der Lesung. Ein bisschen dabei helfen will Bruder Moritz
    Die „große Schar“, die Johannes in der zweiten Lesung sieht, „sind jene, die aus der großen Bedrängnis kommen“. Ihnen wischt Gott die Tränen ab. Gegenwärtig denkt man da sofort an die Menschen in der Ukraine und an ihre schier unerträgliche Bedrängnis. Können sie aus der Lesung Kraft schöpfen?
  • Ordensmann mit Leidenschaft für den ESC
    12 Punkte für...: An diesem Wochenende startet Malik Harris für Deutschland beim Eurovision Song Contest. Der Ordensmann Benedikt Müller fiebert mit. 
  • Klima- und Energie-Pilgerweg
    Fragen der Mobilität, der nachhaltigen Energieerzeugung und landwirtschaftlichen Ackernutzung sowie die Lagerung von Atommüll beschäftigten die Klima-Pilger.
  • Görlitzer Bauamtsleiter geht in Ruhestand
    Thomas Backhaus war 27 Jahre Leiter der Bauabteilung des Bistums Görlitz, nun ging er in den Ruhestand. Es gibt kaum einen Ort im Bistum, den er in dieser Zeit nicht kennengelernt hat.
  • Mutmachtag in Schmiedeberg
    Einander Mut zusprechen, Wertschätzung entgegenbringen – dadurch wird Familie zur Kraftquelle für den Alltag. Das erfuhren die Teilnehmer eines Familien-Mutmach-Tages im Bistum Dresden-Meißen auf vielfältige Weise.
  • Jubiläumsjahr in Sachsen-Anhalt
    Zum 1050. Todestag Ottos des Großen wird es 2023 an mehreren Orten in Sachsen-Anhalt Veranstaltungen geben – auch mit kirchlicher Beteiligung. Denn seine letzte Reise führte quer durch Mitteldeutschland.
  • Wanderausstellung des polnischen Künstlers Roman Sledz
    Eine Wanderausstellung des polnischen Künstlers Roman Sledz macht Station in der Görlitzer Dreifaltigkeitskirche am Obermarkt. Zentrales Thema ist das Leben und Leiden Jesu Christi. Final dann die Auferstehung.
  • Bei den Erfurter Kreuzganggesprächen geht es um die Gottesfrage
    In diesem Jahr rücken die in Erfurt schon traditionsreichen Kreuzganggespräche im Mai die Gottesfrage in den Mittelpunkt. Renommierte Referenten haben ihr Kommen zugesagt.Die Kreuzganggespräche 2022 im Mai in Erfurt stehen unter dem Thema „Gott?!“ Professor Holger Zaborowski von der Katholisch-Theologischen Fakultät Erfurt hat sie mit den Verantwortlichen vom Katholischen Forum Thüringen konzipiert.
  • Zu Armin Petras’ Theater-Interpretation von Tolstoi’s „Auferstehung“
    Nach mehrfachen Anläufen wird Armin Petras’ Theater-Interpretation des Tolstoi-Romans „Auferstehung“ endlich aufgeführt. Gäste hatten die Möglichkeit, mit Dramaturg Bernd Isele ins Gespräch zu kommen.
  • Moderne Kirchenmusik
    Die „kreative Minderheit“ aus dem Osten, wie Bischof Gerhard Feige die engagierten Christen im Bistum gern nennt, bleibt dran: Die „CoverChorale“ gehen in die vierte Runde.  
  • Frauenfest im Kloster Helfta am 24./25. Juni 2022
    Das Frauenfest im Kloster Helfta am 24./25. Juni soll ein wirkliches Fest mit vielen Angeboten und einem lebendigem Gottesdienst werden.