Home

  • Sozialverbände fordern Vermögensabgabe
    Durch Corona ist die soziale Ungleichheit im Land gewachsen. Vor allem Arbeitslose und Selbstständige sind betroffen. Kirchen und Sozialverbände fordern deshalb, Reiche stärker zu belasten – zum Beispiel mit einer Vermögensabgabe. 
  • Humanitäre Helfer warnen vor
    Keine Betten, keine Medizin, kein Sauerstoff: Die zweite Corona-Welle in Indien spitzt sich zu einer humanitären Katastrophe zu. Inzwischen seien auch Mitarbeiter von Partnerorganisationen gestorben, teilen die Hilfswerke missio und Misereor mit. 
  • Bistumsjubiläum wird in Dresden anders gefeiert
    Groß sollte es sein, mitten in Dresden. Im Juni wollte das Bistum Dresden-Meißen am Elbufer zusammenkommen.
  • Päpstlicher Kinderschützer im Interview
    Weltweit treibt der Jesuitenpater Hans Zollner den Kampf gegen sexuellen Missbrauch in der Kirche voran. Im Interview erklärt er, warum die deutschen Bistümer gemeinsame Standards brauchen – und warum es notwendig sein kann, vermeintliche Heilige vom Sockel zu stoßen. 
  • Missbrauchsbetroffene begrüßen Verzicht
    Missbrauchsbetroffene begrüßen die Ankündigung des Münchner Kardinals Reinhard Marx, auf die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes verzichten zu wollen. Sie hatten die geplante Auszeichnung zuvor heftig kritisiert. 
  • Anstoß 17/21
    Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten. Wahrscheinlich kennen Sie dieses kleine Gedicht von Hilde Domin. Es schleicht sich gerade öfter in meine Gedanken.
  • Anfrage
    Im Zuge der Diskussion um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare stellt sich mir die Frage, was segnen theologisch/kirchenrechtlich bedeutet. Ist es nicht eine Bitte, dass Gott segnet („Es segne euch ...“)? Oder segnet ein Bischof/Priester doch selber? Andreas Hevicke, per E-Mail
  • Studientag des Katholikenrates und der Katholischen Akademie Magdeburg
    Erste Erkenntnisse und Zwischenergebnisse des Reformdialogs „Der Synodale Weg“ standen im Mittelpunkt eines Online-Studientages des Katholikenrates und der Katholischen Akademie des Bistums.
  • Anfrage
    Kürzlich wurde berichtet, der Papst habe Privatmessen einzelner Priester an den Seitenaltären im Petersdom verboten. Warum? Bei uns sind besonders werktags doch auch oft nur wenige Gottesdienstbesucher da. Angelika Meissel, Malchow
  • Anstoß 16/21
    Papst Franziskus hat am 8. Dezember 2020 das Jahr des heiligen Josef ausgerufen. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist dieses Jubiläumjahr eröffnet worden.
  • Videokonferenz zur Woche für das Leben
    „Wenn das Leben nicht mehr schmeckt“ hieß das Motto einer Videokonferenz zur diesjährigen Woche für das Leben. Caritasverband und Erzbischöfliches Ordinariat hatten zum Austausch über gute Sterbebegleitung eingeladen.
  • Neues Kinderhaus in Wittichenau eingesegnet
    Das neue Kinderhaus in Wittichenau ist eingesegnet. Eigentlich sollte es eher, größer geschehen – und für alle. Der Tag der offenen Tür wird wohl nachgeholt.
  • Wolfgang Klose gehört zu Leitungsteam eines Malteser-Impfzentrums
    Der langjährige Berliner Diözesanrats-Vorsitzende Wolfgang Klose gehört seit Anfang Februar zum Leitungsteam eines Malteser-Impfzentrums. Am meisten mag er bei dieser Arbeit die Gespräche mit den Impflingen.
  • Gedenkfeier für die Toten Magdeburgs
    Junge Firmbewerber haben eine Gedenkfeier für die Toten Magdeburgs gestaltet und auch der Toten der Corona-Pandemie gedacht. Dabei konnten sie erfahren, wie sehr der Osterglaube das konkrete Leben betrifft.
  • Datenschutzbericht 2020
    Der Diözesan-Datenschutzbeauftragte der Region Ost, Matthias Ullrich, hat den Datenschutzbericht 2020 vorgelegt. Verstöße sieht Ullrich zum Beispiel beim Vorhalten nicht notwendiger Daten auf Rechnern und im Netz.
  • Wettbewerb des Elisabeth-Gymnasiums Halle
    Wettbewerb ausgelobt: Ein Kunstwerk soll im Elisabeth-Gymnasium Halle an die Namensgeberin der Schule erinnern. Abgabefrist ist der 30. Juni.
  • Fastenzeit und die Kar- und Ostertage bewusst begehen
    Wer kann, sollte die Fastenzeit und die Kar- und Ostertage auch in der Pandemie bewusst begehen. Dazu möchte der Fachbereich Pastoral ermutigen. 
  • Buch zum konfessionellen Bildungswesen in der DDR
    Anders als viele vermuten, war auch die Bildungslandschaft in der DDR kein monolithisches Gebilde. Ein in Leipzig erschienenes Buch beleuchtet das.
  • Neue CD des Vereins ConTakt
    Der Verein ConTakt aus dem Bistum Magdeburg hat unter dem Titel „Deinetwegen“ eine neue CD in der Reihe SONGS produziert. Einmal im Jahr erscheinen die gedruckten SONGS-Hefte, die zu DDR-Zeiten „Liedheft zum Dreifaltigkeitssonntag“ hießen.
  • Online-Filmpremiere
    Ein Tipp vom Görlitzer Bistumsredakteur Raphael Schmidt: „‚Der letzte Gipfel‘ ist ein Film, der vielen Menschen gerade in dieser besonderen Zeit Freude, viel Mut und echten Trost geben kann“,