Home

  • Gleichgeschlechtliche Liebe
    Papst Franziskus hat sich für eingetragene zivile Partnerschaften und rechtliche Sicherheit für homosexueller Paare eingesetzt. Eine Ehe lehnt er aber weiterhin ab. 
  • kfd setzt sich für Apostelin ein
    Die Apostelin Junia soll in den Heiligenkalender aufgenommen werden - das fordert die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands. Junia steht stellvertretend dafür, dass auch Frauen der Zugang zu Weiheämtern ermöglicht werden sollte. 
  • Wegen Wirtschaftskrise in der Corona-Pandemie
    Papst Franziskus warnt davor, dass wegen der durch die Corona-Pandemie ausgelöste Wirtschaftskrise, Millionen Kinder gezwungen werden könnten, die Schule zu verlassen. Er fordert einen globalen Bildungspakt. 
  • Flüchtlingslager in Griechenland
    Nach dem Großbrand im Flüchtlingslager auf der Insel Lesbos hatten viele Politiker erklärt, ein zweites Moria dürfe es nicht geben. Was ist von diesen Bekenntnissen geblieben? Und wie steht es um die europäische Flüchtlingspolitik? 
  • Nach Audienz bei Papst Franziskus
    Mitglieder der Schweizergarde haben sich mit dem Coronavirus angesteckt. Als Personenschützer kommen sie dem Papst so nahe wie sonst kaum jemand - wie geht der Vatikan mit der Gefahr durch das Virus um? 
  • Anstoß 42/20
    Türen gehören zu unserem Leben. Tagtäglich durchschreiten wir viele Türen. Bewusst und unbewusst öffnen und schließen wir sie. An den Türen werden wir begrüßt und verabschiedet. Türen sind dabei Orte der Begegnung.
  • Die Lesungen zum 25. Oktober
    Die Lesungen des 30. Sonntags im Jahreskreis beschäftigen sich mit den Geboten: Es darum, dass man Menschen nicht ausbeuten soll, darum, wie die Menschen ihren Glauben verbreitet haben und um die Frage, welches das wichtigste Gebot ist. 
  • Anfrage zum Messbuch
    Warum antwortet die Gemeinde in der Messe: „Und mit deinem Geiste“? Warum wird der Priester nicht als Mensch, sondern als Geist benannt, er ist doch als Mensch in der Gemeinschaft dabei? G. Baur per E-Mail
  • Teil 33 unserer Gebetsschule
    Unsere Gebetsserie neigt sich dem Ende zu. Haben Sie inzwischen beten gelernt? Bevorzugen Sie dabei eigene Gedanken oder lieben Sie mehr die althergebrachten Gebete? Und was ist besser? Fragen wir Jesus!
  • Pastoralvisitation in der Pfarrei Luckau
    Zur Pastoralvisitation war Bischof Wolfgang Ipolt am 7. und 8. Oktober in der Pfarrei Luckau. Dort ist Diaspora ebenso zu Hause wie Gläubige, die aus Polen kamen und sich dort weiterhin zu Hause fühlen wollen.
  • BUGA 2021 in Erfurt
    Für den ökumenischen Kirchenpavillon auf der Bundesgartenschau (Buga) 2021 in Erfurt ist  Richtfest gefeiert worden. Foto: Thomas Kappe  
  • Christlicher Hospizdienst in Dresden
    Der Christliche Hospizdienst in Dresden gehörte Anfang der 1990er Jahre zu den sächsischen Vorreitern, die sich für eine gute Begleitung Sterbender einsetzten. Mit der Eröffnung eines stationären Hospizes am 7. Oktober ist die Landeshauptstadt dagegen unter den Schlusslichtern.
  • Nachruf auf Ulrich Werbs
    Ulrich Werbs war Pfarrer in Rostock und Wismar. Überregional bekannt wurde er zu DDR-Zeiten als Sekretär der Pastoralkonferenz und später als Regens des Erfurter Priesterseminars. Am 3. Oktober ist er gestorben.
  • Kinderhospiz- und Familienbesuchsdienst der Caritas in Berlin
    Die Arbeit der Mitarbeiterinnen des Kinderhospiz- und Familienbesuchsdienstes der Caritas in Berlin ist ein Balanceakt. Sie müssen in der Betreuung die Bedürfnisse der Kranken und Gesunden berücksichtigen.
  • Christian Ohly spielt in Morgenandachten im Bundestag Orgel
    Ihm hören die zu, die sonst in der deutschen Politik den Ton angeben. Christian Ohly spielt in den Morgenandachten im Bundestag die Orgel. Seine Musik soll die Abgeordneten nicht nur spirituell anregen, sondern auch wach machen.
  • Weiterbildungsstudiengang zur katholischen Religionslehrkraft
    Die Erzbistümer Hamburg und Berlin bieten Pädagogen gemeinsam einen Weiterbildungsstudiengang zur katholischen Religionslehrkraft an. Im Interview äußern sich dazu die Leiter der zuständigen Abteilungen.
  • Forschungsprojekt der Universität Erfurt
    Ein Forschungsprojekt an der Universität Erfurt ruft bis Ende Februar Christen zur Niederschrift über ihre  Bildungserfahrungen in der DDR und Nachwendezeit auf. Jedermann kann mitmachen. Jede Form ist erwünscht.
  • Neue Ausstellung im Jüdischen Museum Berlin
    Im größten jüdischen Museum Europas wird seit 23. August eine neue Dauerausstellung gezeigt. In Berlin können die Besucher in die „Jüdische Geschichte und Gegenwart in Deutschland“ eintauchen.
  • Erzbistum Berlin bietet Alltags-Reisen an
    Es ist Sommerferienzeit und doch kommt aufgrund der aktuellen Umstände bei vielen keine Urlaubsstimmung auf. Mitarbeiter des Erzbistums Berlin möchten das ändern und haben verschiedene Alltags-Reisen organisiert.
  • 900 Jahre Prämonstratenser: Sonderausstellung in Magdeburg
    Im 900. Gründungsjahr der Prämonstratenser wird es 2021 eine große Sonderausstellung in Magdeburg geben. 1129 siedelte Norbert von Xanten dort eine Niederlassung der in Prémontré gegründeten Gemeinschaft an.