Agb
  • Lesungen zum 24. Mai (7. Sonntag der Osterzeit)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Anstoß 20/20
    Den Begriff haben meine kleinen Töchter erfunden. Es ist das, was sich seit ein paar Wochen Tag für Tag bei uns abspielt. Früh Schule am Küchentisch, nachmittags raus an die Luft mit Rollen unter den Füßen und Trampolinausflüge in die Luft.
  • Lesungen zum 17. Mai (6. Sonntag der Osterzeit)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Anstoß 19/20
    Das glaube ich erst, wenn ich es sehe! Der „Thomas-Satz“ – oft gesagt, gehört, gedacht; auch von mir selbst schon mehr als einmal. Ich fühle mich damit auch in guter Gesellschaft.
  • Lesungen zum 10. Mai (5. Sonntag der Osterzeit)
    Die Lesungen des Sonntags
  • Der Gute Hirte (Ölbild von Maria Liu, 1999), Foto:kna

    Die Lesungen zum 3. Mai
    Die Lesungen am 4. Sonntag nach Ostern
  • Ein See in den Bergen. Foto: kna/Corinne Simon/CIRIC

    Jesus erscheint uns im Alltag
    In der Osterzeit erzählen die Sonntagsevangelien oft von den Erscheinungen Jesu. Und die sind auffallend unterschiedlich. Offenbar sieht jeder Mensch Jesus so, wie es für ihn oder für sie passt. Und das könnte auch heute noch so sein.
  • Anstoß 17/20
    Es ist schon viele Jahre her, genau genommen 38, aber jetzt erinnere ich mich wieder daran. Es hängt mit dem Sonntagsevangelium zusammen, in dem vom Netzeauswerfen die Rede ist, nachdem die Jünger Jesu die ganze Nacht keinen einzigen Fisch gefangen hatten.
  • Jesus zeigt sich den Jüngern am See Tiberia. Foto: kna/Andrea Krogmann

    Die Lesungen zum 26. April
    Die Lesungen am 3. Sonntag nach Ostern 
  • Verschiedene Arten des Glaubens
    Wer zur Kirche geht, sagt meist von sich: „Ich bin ein gläubiger Mensch.“ Aber was heißt das? Gibt es eine Idealform von Glauben? Die Lesungen des Sonntags geben darauf ganz unterschiedliche Antworten.

Seiten