• Lichtblicke in der Corona-Pandemie
    Die Corona-Pandemie hat die ganze Welt im Griff. Europa hat das öffentliche Leben heruntergefahren. Unsere Gesellschaft befindet sich in einer Zwangspause. Die Angst geht um – Angst um Menschenleben, Angst vor den wirtschaftlichen Folgen. Doch es gibt auch Lichtblicke.
  • Einsamkeitsbeauftragter
    Nicht nur in Zeiten der Isolation wegen der Corona-Krise ist Einsamkeit für viele Menschen eine Belastung. Viele Initiativen, auch kirchliche, bemühen sich, sie zu lindern. Ist ein Einsamkeitsbeauftragter die Lösung?
  • Italienischer Teenager vor der Seligsprechung
    Ein Teenager könnte in Kürze in Italien seliggesprochen werden: Die beeindruckende Geschichte von Carlo Acutis sorgt für Anteilnahme im ganzen Land.
  • Interview mit Pater Anselm Grün
    Der Benediktinermönch und Bestseller-Autor Anselm Grün veröffentlicht ein Buch zur Corona-Krise. "Quarantäne! Eine Gebrauchsanweisung" heißt es und trägt den Untertitel "So gelingt friedliches Zusammenleben zu Hause". Im Interview spricht der Münsterschwarzacher Pater über die Parallelen zum Leben im Kloster, der richtigen Balance zwischen Nähe und Distanz, Home-Office und Familie.
  • Pfarrer Schießler ist jetzt vor allem Briefseelsorger
    Der Priester und Buchautor Rainer Maria Schießler  ist rund um die Uhr als Seelsorger erreichbar - und derzeit besonders per Email gefragt.
  • Pfarrer Paul Bartsch wurde vor 70 Jahren auf der Straße ermordet
    Der Camminer Pfarrer Paul Bartsch kam wegen seiner Seelsorge für polnische Fremdarbeiter ins Konzentrationslager. Er überlebte und wurde Pfarrer in Gransee. Dort wurde er vor 70 Jahren auf offener Straße überfallen und ermordet.
  • Glaubwürdigkeit im Missbrauchs-Skandal der Kirche
    Glaubwürdigkeit, die sie im Missbrauchs-Skandal verloren hat, wird die Kirche nur zurückerlangen, wenn sie die Betroffenen ernst nimmt. Aus dieser Überzeugung wandten sich Betroffene jetzt an die kirchliche Öffentlichkeit.
  • Wie können Schwächere geschützt werden?
    Wie lässt sich dort, wo Menschen unterschiedlicher Kulturen auf engem Raum zusammenleben, Gewalt verhindern? Wie können Schwächere geschützt werden? Uta Maria Sandhop berät dazu Flüchtlingsunterkünfte.
  • Lesereise ins Heilige Land
    Über Konfessionsgrenzen hinweg haben Leser des Tag des Herrn und der evangelischen Kirchenzeitung „Die Kirche“ eine gemeinsame Reise ins Heilige Land unternommen. 41 Teilnehmer haben an der ökumenischen Leserreise ins Heilige Land teilgenommen.    Fotos: Andreas Gutsche / Dirk Bock
  • Fünf Gemälde erzählen die Geschichte der Erfurter Brunnenkirche
    Sie sind eine Art Comic des Barockzeitalters: Fünf Gemälde erzählen die Geschichte der Erfurter Brunnenkirche. Jahrelang waren sie verschollen, jetzt sind sie wieder da. Nach der Restaurierung werden sie neu präsentiert.