• Debatte um diskriminierende Krippenfiguren
    „Was soll das denn jetzt?“ So haben viele Menschen auf die Nachricht reagiert, dass eine Gemeinde eine schwarze Krippenfigur nicht mehr ausstellen will. Hinter der Sache steckt aber viel mehr – vor allem die Frage, wo Rassismus in unserer Gesellschaft verwurzelt ist, ohne dass wir es merken. 
  • BUGA 2021 in Erfurt
    Für den ökumenischen Kirchenpavillon auf der Bundesgartenschau (Buga) 2021 in Erfurt ist  Richtfest gefeiert worden. Foto: Thomas Kappe  
  • Christlicher Hospizdienst in Dresden
    Der Christliche Hospizdienst in Dresden gehörte Anfang der 1990er Jahre zu den sächsischen Vorreitern, die sich für eine gute Begleitung Sterbender einsetzten. Mit der Eröffnung eines stationären Hospizes am 7. Oktober ist die Landeshauptstadt dagegen unter den Schlusslichtern.
  • Nachruf auf Ulrich Werbs
    Ulrich Werbs war Pfarrer in Rostock und Wismar. Überregional bekannt wurde er zu DDR-Zeiten als Sekretär der Pastoralkonferenz und später als Regens des Erfurter Priesterseminars. Am 3. Oktober ist er gestorben.
  • Kinderhospiz- und Familienbesuchsdienst der Caritas in Berlin
    Die Arbeit der Mitarbeiterinnen des Kinderhospiz- und Familienbesuchsdienstes der Caritas in Berlin ist ein Balanceakt. Sie müssen in der Betreuung die Bedürfnisse der Kranken und Gesunden berücksichtigen.
  • Christian Ohly spielt in Morgenandachten im Bundestag Orgel
    Ihm hören die zu, die sonst in der deutschen Politik den Ton angeben. Christian Ohly spielt in den Morgenandachten im Bundestag die Orgel. Seine Musik soll die Abgeordneten nicht nur spirituell anregen, sondern auch wach machen.
  • Neuer Studiengang für Glaubenskommunikation
    Wie könnte die Kirche auf zeitgemäße Art für den Glauben werben und mehr Menschen für ihre Botschaft begeistern? Ein neuer Studiengang der Universität Bochum will frische Ideen vermitteln – und so Gemeinden beleben.
  • Aufruf des Literaturmuseums Theodor Storm in Heiligenstadt
    Das Literaturmuseum Theodor Storm in Heiligenstadt hatte aufgerufen, für den Dichter Möwen zu gestalten. Ein besonders großes Möwenbild kam aus dem katholischen Kindergarten „St. Gerhard“. Die Kinder der Hasengruppe mit ihrem Möwenbild im Theodor-Storm-Museum.    Foto: Vanessa Diete
  • Neue App für den Jakobsweg
    In der Corona-Pandemie werden viele digitale Alternativen geschaffen - nun auch auf dem Jakobsweg. Statt eines Stempels im Pilgerausweis können Pilger ihre Reise nach Santiago de Compostela bald in einer App dokumentieren. 
  • Aufführung in Oberammergau 2022 geplant
    Wegen des Coronavirus mussten die 42. Oberammergauer Passionsspiele Anfang des Jahres abgesagt werden. Nun startet der Vorverkauf für den Nachholtermin 2022. "Es wird ein anderes Spiel werden", sagt Regisseur Christian Stückl.