15.10.2020

BUGA 2021 in Erfurt

Kirchen gemeinsam in die Herzen der Menschen säen

Für den ökumenischen Kirchenpavillon auf der Bundesgartenschau (Buga) 2021 in Erfurt ist  Richtfest gefeiert worden.


Foto: Thomas Kappe

 

Das Kooperationsprojekt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) und des katholischen Bistums Erfurt soll Andachten, Veranstaltungen und Begegnungen ermöglichen. Der Pavillon bilde den Kern des Religionsareals der Buga auf dem Petersberg, sagte eine EKM-Sprecherin. Der Auftritt der Konfessionen steht unter dem Motto „Ins Herz gesät“. Die Bauarbeiten hatten Ende Mai begonnen. Seitdem wird der Siegerbeitrag eines Studentenwettbewerbs der Fachhochschule Erfurt realisiert. Die Umsetzung der nachhaltig konzipierten Pläne erfolge in ökologischer Bauweise. Das Bauwerk sei zudem zerlegbar und wiederzuverwenden.
Das gesamte Religionsareal soll im April fertiggestellt werden. Bau- und Planungskosten in Höhe von 100 000 Euro würden von der EKM sowie dem Bistum Erfurt finanziert. Die Pflanzarbeiten sollen im November beginnen und bis zum Frühjahr andauern.

(epd)