• Anstoß 05/23
    Vor 20 Jahren war in Rom immer irgendwo sciopero: Streiks waren an der Tagesordnung. Besonders unangenehm war es, wenn bei der Müllabfuhr oder bei der Metro gestreikt wurde.
  • "Ihr seid das Salz der Erde"
    Seid Licht füreinander, sorgt für guten Geschmack, wo der Alltag fad ist. Das ist mehr als ein guter Tipp von Jesus an seine Jüngerinnen und Jünger. Wer ein Talent hat, soll es einbringen. Denn das Leben ist schön – selbst dort, wo gestorben wird.
  • Lesungen zum 5. Februar
    5. Sonntag im Jahreskreis
  • Ansgar Hoffmann leitet das Seelsorgeamt im Bistum Görlitz
    Seit Jahresbeginn leitet Ansgar Hoffmann das Seelsorgeamt im Bistum Görlitz. Im Interview spricht er darüber, was er in diese neue Aufgabe einbringen möchte und was ihm für die Zukunft der Kirche wichtig scheint.
  • Marcellus Klaus ist Propst und Bischöflicher Kommissarius in Heiligenstadt
    Seit fünf Monaten ist Marcellus Klaus Propst und Bischöflicher Kommissarius in Heiligenstadt. Im Interview erzählt er, wie er die aktuelle kirchliche Situation sieht und was im Eichsfeld und darüber hinaus ansteht.Herr Propst, Sie haben in schwieriger Zeit die Leitung der Pfarrei St. Marien Heiligenstadt und die Aufgabe des Bischöflichen Kommissarius für das Eichsfeld übernommen. Was lässt Sie zuversichtlich an ihre Aufgaben gehen?
  • Anfrage
    Welche Regelungen gibt es zur Entlohnung der liturgischen Dienste, zum Beispiel Organist, Kantor, aber auch Küster, Beerdigungsleiter, Wort-Gottes-Feier-Leiter? Wer bestimmt und wer bezahlt das?
  • Bibelsonntag
    Der Bibelsonntag ist in Deutschland noch ziemlich unbekannt - aber eine guter Anlass, die Bibel neu zu entdecken. Denn sie bietet Möglichkeiten, die viele noch gar nicht kennen.
  • Was die Bergpredigt bedeutet
    Die Bergpredigt ist Trost und Sprengstoff zugleich. Trost für alle, denen es schlecht geht, denn sie werden von Gott beachtet. Doch das ist nicht genug. Armut soll bekämpft, Gerechtigkeit und Freiheit sollen errungen werden, damit das Himmelreich schon auf der Erde sichtbar wird. Am Handeln der Jüngerinnen und Jünger Jesu sollen die Menschen Gott erkennen.
  • Lesungen zum 29. Januar
    4. Sonntag im Jahreskreis
  • Anstoß 04/23
    Bischof Otto Spülbeck gehört weltweit zu den ersten Bischöfen, die die Beschlüsse des II. Vatikanischen Konzils umzusetzen suchten. 1965 kündigte er für das Bistum Meißen eine Synode an, die von 1969 bis 1971 in Dresden stattfand.