• Anstoss 21/19
    Er ist einer der interessantesten Denker unserer Zeit: der tschechische Philosoph, Priester und Bestsellerautor Tomáš Halík.
  • Offenbarung des Johannes
    In der Offenbarung des Johannes, aus der in der Osterzeit gelesen wird, ist oft vom Lamm die Rede: das Lamm, das neben dem Thron steht, das Lamm, das der Stadt Jerusalem eine Leuchte ist. Was soll das und woher kommt das?
  • Gottesdienst für Vorschulkinder in Berlin
    In Berlin wurde der traditionsreiche Gottesdienst für Kinder gefeiert, die den Kindergarten verlassen und eingeschult werden. Im Mittelpunkt stand in diesem Jahr ein berühmter biblischer Zimmermann. Erzbischof Heiner Koch erklärt seinen Hirtenstab. | Fotos: Walter Wetzler
  • „Maria 2.0“ in den ostdeutschen Bistümern
    Unter dem Stichwort „Maria 2.0“ waren Frauen bundesweit zum Kirchenstreik aufgerufen. In den ostdeutschen Bistümern war das Echo eher zurückhaltend. Eine der wenigen Veranstaltungen fand in Berlin statt.
  • Diskussion um das Weiheamt für Frauen
    Pfingsten vor 25 Jahren wollte Papst Johannes Paul II. mit einem Apostolischen Schreiben an die Bischöfe der Welt die Diskussion um das Weiheamt für Frauen beenden. Wirklich gelungen ist das allerdings nicht.
  • Anfrage
    Am Ende der Lesung sagen die Lektoren: „Worte des lebendigen Gottes“. Aber es sind doch gar nicht Gottes Worte, sondern die der Autoren, der Apostel, der Propheten. Wäre es nicht besser, „Worte der heutigen Lesung“ zu sagen oder auch den Autor explizit zu benennen? B. P., 24211 Preetz
  • Erfurter Caritasdirektor wird zum Ständigen Diakon geweiht
    Diözesan-Caritasdirektor Wolfgang Langer wird am 25. Mai im Erfurter Mariendom zum Ständigen Diakon geweiht. Was ihn bewegt und was ihm die Weihe bedeutet, erzählt er im Gespräch.
  • Entwicklung der Kirchenmitglieder im Erzbistum Berlin
    Nach der Vorstellung der bundesweiten Studie zur Entwicklung der Kirchenmitglieder und Kirchensteuer folgten jetzt Zahlen für das Erzbistum. Hier gibt es einige Besonderheiten.
  • Anstoss 20/19
    „Wer an einem Kirchturm hinaufschaut, richtet den Blick zum Himmel.“ So begann eine Fürbitte bei unserem Kirchweihjubiläum.
  • Handauflegung in der Bibel
    Paulus und Barnabas, erzählt die Apostelgeschichte, setzten in allen Orten, in denen sie Gemeinden gründeten, Älteste ein. Wie sie das genau taten, steht dort nicht. Die Handauflegung hat sich hierfür zum wichtigen Symbol entwickelt.