• Anstoß 17/21
    Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten. Wahrscheinlich kennen Sie dieses kleine Gedicht von Hilde Domin. Es schleicht sich gerade öfter in meine Gedanken.
  • Teil 2 unserer Credo-Serie
    Unsere Serie zum Apostolischen Glaubensbekenntnis beschäftigt sich mit den Grundpfeilern des christlichen Glaubens. Diesmal geht es um Beinamen und Eigenschaften, die wir Gott zuweisen. Die zu bekennen, ist gar nicht so einfach.
  • Anfrage
    Im Zuge der Diskussion um die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare stellt sich mir die Frage, was segnen theologisch/kirchenrechtlich bedeutet. Ist es nicht eine Bitte, dass Gott segnet („Es segne euch ...“)? Oder segnet ein Bischof/Priester doch selber? Andreas Hevicke, per E-Mail
  • Studientag des Katholikenrates und der Katholischen Akademie Magdeburg
    Erste Erkenntnisse und Zwischenergebnisse des Reformdialogs „Der Synodale Weg“ standen im Mittelpunkt eines Online-Studientages des Katholikenrates und der Katholischen Akademie des Bistums.
  • Kirchenpräsenz auf der Buga Erfurt
    Mit einem Gottesdienst für die ehrenamtlichen Mitarbeiter eröffneten die beiden großen Kirchen ihre Präsenz auf der Bundesgartenschau (Buga). Auf dem Petersberg entstand ein Kirchenpavillon und ein Klostergarten.
  • Frommes Bauprojekt in Brasilien
    Ein frommes und ehrgeiziges Projekt: In Brasilien wird an einer gigantischen Christus-Statue gebaut. Wenn sie Ende des Jahres fertig ist, wird sie mit ihren Ausmaßen ihr berühmtes Vorbild in Rio de Janeiro deutlich übertreffen.
  • Fürsprecher - in der Bibel und heute
    Paulus hatte Christen verfolgt. Kein Wunder, dass die Gemeinde skeptisch war, als er mitmachen wollte. Barnabas legte ein gutes Wort für ihn ein. So wie Gefängnisseelsorger Manfred Heitz oft zum Fürsprecher der Häftlinge wird.
  • Anfrage
    Kürzlich wurde berichtet, der Papst habe Privatmessen einzelner Priester an den Seitenaltären im Petersdom verboten. Warum? Bei uns sind besonders werktags doch auch oft nur wenige Gottesdienstbesucher da. Angelika Meissel, Malchow
  • Anstoß 16/21
    Papst Franziskus hat am 8. Dezember 2020 das Jahr des heiligen Josef ausgerufen. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit ist dieses Jubiläumjahr eröffnet worden.
  • Katholische Kirche in der Tschechoslowakei
    Die katholische Kirche in der Tschechoslowakei war zurzeit des Kommunismus einer massiven Unterdrückung ausgesetzt. Von Deutschland aus halfen katholische Christen, vor allem Sudetendeutsche, ihren Glaubensgeschwistern. Vielfältige Hilfe kam dabei auch aus der damaligen DDR.