24.01.2014

In eigener Sache

Künftig auch im Erzbistum Berlin

Der Tag des Herrn erscheint ab dem 1. April auch im Erzbistum Berlin.

Karte: WikiNight aus der deutschsprachigen Wikipedia ***

Berlin / Leipzig (tdh). Die Berliner Bistumszeitung wird die fünfte Diözesanausgabe der im Leipziger St. Benno-Verlag verantworteten katholischen WochenzeitungTag des Herrn sein. Das teilten jetzt das Erzbistum, der St. Benno-Verlag und der Augsburger Sankt Ulrich Verlag mit. In dem Augsburger Verlag war bisher die „Katholische SonntagsZeitung für das Erzbistum Berlin“ erschienen.
„Die bisherige Herausgeberschaft des Erzbistums Berlin für die ,Katholische SonntagsZeitung für das Erzbistum Berlin‘ endet zum 31. März 2014. Der entsprechende Herausgebervertrag zwischen dem Sankt Ulrich Verlag und dem Erzbistum Berlin wurde einvernehmlich aufgehoben“, heißt es in der Mitteilung. Hintergrund ist eine strategische Neuausrichtung des Sankt Ulrich Verlages. In einem Schreiben an die Leser der Katholischen SonntagsZeitung zeigt der Berliner Erzbischof, Kardinal Rainer Maria Woelki Verständnis für die verlegerische Entscheidung in Augsburg. Er dankte dem Bistum Augsburg, dem Sankt Ulrich Verlag, insbesondere der Berliner Redaktion, für eine mehr als zehnjährige Zusammenarbeit.
Kardinal Woelki empfiehlt in diesem Brief den bisherigen Abonnenten, den Tag des Herrn als neue Bistumszeitung, für die er die Herausgeberschaft übernimmt, weiter zu beziehen. „Analog zum neuen Gotteslob wird der Tag des Herrn somit künftig für alle (Erz-)Diözesen in der Region Ost verbreitet, womit vor allem erreicht wird, dass die Berichterstattung eine lokale und regionale Gewichtung erhält“, schreibt Kardinal Woelki.
Die bisherigen Herausgeber der seit 1951 erscheinenden katholischen Wochenzeitung Tag des Herrn sind die Bischöfe der Bistümer Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz und Magdeburg. Für jedes Bistum erscheint eine eigene Bistumsausgabe. Der Tag des Herrn hat derzeit eine Auflage von etwa 21 000 Abonnenten und ist Mitglied der Verlagsgruppe Bistumspresse. Zu diesem Verbund gehören die Bistumszeitungen von Osnabrück, Hamburg, Hildesheim, Fulda, Limburg und Mainz. Für die bisherigen Tag des Herrn-Abonnenten sind mit dem Erscheinen der Berliner Ausgabe, die eigenen Wechselseiten für die Abonnenten im Erzbistum haben wird, keine Änderungen verbunden.

Die Abonnenten der „Katholische SonntagsZeitung für das Erzbistum Berlin“ erhalten ab April automatisch die Berliner Ausgabe des Tag des Herrn. Wer bisher kein Abonnent der Sonntagszeitung war, künftig aber den Tag des Herrn lesen möchte, kann ihn hier bestellen: Bitte klicken!

*** Hinweis zur Kartenabbildung: Es ist erlaubt, die Datei unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2 oder einer späteren Version, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.