Datenschutz
  • Anstoß 26/22
    Jesus als Kopf der Gemeinde, der sein Leben zur Nahrung gibt
  • Anstoss 25/22
    Ich habe den Finger schon am Knopf, weil mich das Gedudel im Radio nervt. Aber wie so oft zappe ich durch die Kanäle.
  • Anstoss 24/22
    Als Christ in der Diaspora ist man von manchem verschont. Zum Beispiel von Raucherpausen in Gottesdiensten. Diese hat Papst Franziskus jüngst zum Anlass genommen, um über die Länge von Predigten zu sprechen.
  • Anstoß 23/22
    Nach Jahren sitze ich wieder einmal im Flieger, zwar mit Maske, aber ansonsten ist alles wie früher. Dann hebt die Maschine ab, immer wieder ein schneller, bewegender, kurzer Moment: der Start.
  • Anstoß 22/22
    „Auf dem 102. Katholikentag ist vom katholischen Glauben wenig bis nichts zu spüren.“ Das schrieb jemand am vergangenen Sonntagabend, als der Katholikentag bereits einige Stunden vergangen war, auf Facebook.
  • Anstoß 21/22
    „Mir fehlt nichts, wenn ich am Sonntag nicht zur Kirche gehe.“ Das höre ich immer öfter, selbst von eingefleischten Katholiken. Klar gibt es Gründe wie Skandale, Glaubwürdigkeitsverlust, Reformstau oder endlose, alltagsuntaugliche Predigten, gereizte Stimmung in der Pfarrei...
  • Anstoß 20/22
    Es ist Mai und der Garten explodiert förmlich. Die Wiese wächst rasend schnell und die Bäume haben über Nacht ihr grünes Kleid angelegt. Leider beginnt damit auch die Unkrautsaison. Manche nehmen die chemische Keule. Andere entscheiden sich fürs Abflammen. Ich versuche es traditionell.
  • Anstoß 19/22
    Der Prophet Micha und der amerikanische Bürgerrechtler Martin Luther King haben eine Vision.
  • Anstoß 18/22
    Der Begriff Wonnemonat geht auf das althochdeutsche Wort „Winnimanod“ zurück. „Winni“ bedeutet so viel wie Weide. Denn ursprünglich war der Mai der Weidemonat, in dem das Vieh nach draußen auf die Weide geführt wurde.
  • Anstoß 17/22
    Manches versteht man nicht mit nur mit dem Kopf, sondern auch mit dem Herzen.

Seiten