Anstoss
  • Anstoß 18/2014
    Es ist schon erstaunlich, wie unterschiedlich die Menschen sind.
  • Anstoss 17/2014
    Nele, die Schulfreundin einer unserer Töchter, hatte dieses Jahr einen besonderen Fastenvorsatz. „Ich verzichte auf Ärger!“; also auf das, was besonders wir Erwachsenen als Eltern und Lehrer zu bieten haben, wenn wir mit unserer Erziehung an Grenzen stoßen.
  • Anstoß 15/2014
    Der Palmsonntag ist quasi ein Tor, durch das wir in das zentrale Geschehen einziehen, das unseren christlichen Glauben wesentlich prägt.
  • Anstoß 14/2014
    Mein Sohn ist Autist. Das ist vielleicht der Grund dafür, dass er in bestimmten Situationen völlig anders reagiert, als ich es erwarte. Obwohl Kinder ja ohnehin, ob nun regelrecht entwickelt oder nicht, für Überraschungen gut sind. Wenngleich mein Neunjähriger entwicklungsmäßig seinem Alter einige Jahre hinterher ist, nenne ich ihn im Stillen oft meinen kleinen Lehrer.
  • Anstoß 13/2014
    Jahreswechsel und Fastenzeit haben erstaunlich viel miteinander zu tun.
  • Anstoß 12/2014
    „Der Mensch denkt und Gott lenkt. So Gott will bin ich am 31. Januar wieder zu sprechen.“
  • Anstoß 11/ 2014
    Kürzlich suchte eine Freundin in ihrem Bücherschrank, der ausgesprochen groß und mit unzähligen Büchern voll ist, für eine Kollegin ein Buch. Sie meinte, dieses Buch ganz sicher im Bücherstapel „wertvolle Bücher“  zu finden. Doch dort war es nicht. Ein zweites Mal ging sie die entsprechenden Regale durch. Auch wieder nichts.  
  • Anstoß 9/ 2014
    Alles soll machbar und verfügbar sein oder werden. Das ist zum Ideal unserer Gesellschaft geworden. Die Erreichbarkeit in der Freizeit wird vom Chef immer öfter erwartet. Die Grenze zwischen Freizeit, Muße und Arbeit löst sich so langsam auf.
  • Anstoß 8/ 2014
    Es war im Jahr 2003, dem „Jahr der Bibel“. Das liegt nun schon elf Jahre zurück, und warum ich an dieser Stelle davon erzähle, liegt an einer Begebenheit, die sich mir tief eingeprägt hat.
  • Anstoß 7/ 2014
    Am Freitag fand in Cottbus ein Segnungsgottesdienst für Menschen, die partnerschaftlich unterwegs sind, statt. Viele Kirchen bieten solche Gottesdienste zum Valentinstag an.

Seiten