Anstoss
  • Anstoß 37/22
    In meinem Sommerurlaub ist mir ein kostspieliges Missgeschick passiert. Durch die Verkettung unglücklicher Umstände fiel mir meine Brille in die Toilette. Allen Bemühungen zum Trotz war sie unwiederbringlich weg.
  • Anstoß 36/22
    „Sammelt Schraubgläser!“ Der Youtuber berichtet wie jede Woche aus seinem Garten. Zuvor erntete er Tomaten aus zwei großen Gewächshäusern.
  • Anstoß 35/22
    Die Sommerferien sind vorbei. Ich denke gern an lange Wanderungen durch die Berge zurück, an faule Nachmittage am Badesee und an eine erlebnisreiche Kinderwoche zusammen mit der Nachbargemeinde.
  • Anstoß 34/22
    In der Nähe der litauischen Stadt Trakai steht ein ganz besonderer Engelsberg.
  • Anstoß 33/22
    Meine Eltern haben am 13. Juni 1950 geheiratet und im selben Jahr ein Haus gebaut. Es ist klein und bescheiden. Alles haben sie per Hand gemacht, sogar die Steine.
  • Anstoß 32/22
    Eine gottgefällige Lebensgestaltung bedeutet nicht, dabei alles andere außer Acht zu lassen, meint Andrea Wilke.
  • Anstoß 31/22
    Wer sich mit einem größeren Ganzen verbunden weiß, braucht statt Kontrolle nur Vertrauen, meint Anstoß-Autorin Lissy Eichert.
  • Anstoß 30/22
    In einem Artikel über die Energiepolitik der EU spricht ein Umweltökonom von einem zahnlosen Tiger.
  • Anstoß 29/22
    „Wir haben ja in Deutschland schon eine sehr gute evangelische Kirche“, sagt kein geringerer als Papst Franziskus.
  • Anstoß 28/22
    Das Kita-Jahr in St. Benno Leipzig ist zu Ende gegangen. Ich war zu einer Andacht für die Kinder eingeladen, die jetzt die Kita verlassen, da für sie die Schule beginnt. Für diesen einschneidenden Übergang durfte ich ihnen den Segen Gottes spenden.

Seiten