Anstoss
  • Anstoss 28/2018
    Zu unserer Hochzeit bekamen wir von vielen Freunden ein Tandem geschenkt. Jetzt, nachdem ein paar Jahre ins Land gezogen sind, passen auch unsere großen Töchter drauf. Und so radelten wir los.
  • Anstoss 27/2018
    Bei meinem allerersten Mal habe ich es geschafft. Bei einer zweiten Gelegenheit, ein halbes Jahr später, brauchte ich viele Versuche und immer noch etwas Glück, damit mein Pfeil beim Bogenschießen wenigstens in der Zielscheibe stecken blieb, ja und dann endlich auch mal wieder im Schwarzen saß.
  • Anstoss 26/2018
    Keiner kommt an Fußball vorbei, erst recht nicht in diesen Tagen der Fußball-WM, so las ich es in einem kürzlich erschienen Buch, das die Verbindung  von Fußball und Glaube aufzeigt.
  • Anstoss 25/2018
    Manchmal gibt es Begegnungen, die mich als Christin radikal anfragen. Neulich hatte ich so eine Begegnung. Da stand ein Artikel in der Zeitung, der von einem Schauprozess in der DDR im Jahr 1960 erzählt.
  • Anstoss 24/2018
    Der Urologe hatte Prostatakrebs festgestellt. Der Termin zur OP soll schnellstmöglich sein, mit anschließender Bestrahlung. Von einer zur nächsten Sekunde wird meinem Freund der Boden unter den Füßen weggezogen.
  • Anstoss 23/2018
    Endspurt! Es sind nur noch vier Tage bis die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland angepfiffen wird. Dann heißt es wieder, alles geben, um möglichst weit zu kommen.
  • Anstoss 22/2018
    „… und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt. Und dann kamen wir Theologen, und haben aus dem Fleisch wieder das Wort gemacht.“
  • Anstoss 21/2018
    Sie hatten noch nie von ihr gehört. Obwohl sie immerhin die ältestbekannte Bürgerin ihrer Stadt ist. Ein Platz ist nach ihr benannt, ein Verein widmet sich ihrem Andenken, eine Pfarrei hat sich unter ihr Patronat gestellt.
  • Anstoss 20/2018
    In diesen Wochen höre ich frühmorgens das Vogelgezwitscher im Außenbereich unseres Klosters. Es ist pure Unterhaltung am frühen Morgen.
  • Anstoss 19/2018
    In den letzten drei Monaten  war ich auf zwei Beerdigungen. Bei der ersten wurde ein Priester aus dem Bistum Erfurt beerdigt, bei der zweiten der Erfurter Altweihbischof Hans-Reinhard Koch.

Seiten