• Was ist aus den Ergebnissen der Jugendsynode geworden?
    Nachbereitung im italienischen Ciampino: 300 Jugendliche fragen sich, was aus den Ergebnissen der Jugendsynode geworden ist.
  • Nur wenig Ökumene auf dem Evangelischen Kirchentag in Dortmund
    Der Evangelische Kirchentag in Dortmund hat nur wenige ökumenische Impulse gesetzt. Nun richtet sich der Blick auf den Ökumenischen Kirchentag 2021.
  • Treffen der Kolpingsfamilien der Region Ost
    Die Kolpingsfamilien der Region Ost versammelten sich im Kolping-Berufsbildungswerk Hettstedt zu einem Regionaltag.
  • Ordnung für die pastoralen Leitungsgremien
    Nach und nach entstehen im Bistum Pfarreien neuen Zuschnitts.
  • Siegerentwurf für die Kirchenpräsenz auf der Buga 2021 in Erfurt
    Der Siegerentwurf für die Kirchenpräsenz auf der Buga 2021 in Erfurt wurde jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt.
  • Vatikan will über Ausnahmen vom Zölibat sprechen
    Der Vatikan will auf der Amazonas-Synode unter anderem über Ausnahmen vom Zölibat und Leitungsaufgaben für Laien sprechen.
  • Benedikt Kranemann will Kompetenzen fördern
    Der Theologe Benedikt Kranemann sagt, dass es Laien erlaubt sein sollte, auch in der Eucharistiefeier zu predigen.
  • Prämonstratenser bauen in Magdeburg
    Der Konvent der Prämonstratenser in Magdeburg baut in den Ökumenischen Höfen ein Klostergebäude.
  • Stabsstelle für christliche Unternehmenskultur
    Norbert Lakomy baut Stabsstelle für christliche Unternehmenskultur bei der Caritas-Trägergesellschaft St. Mauritius auf.
  • Kinderarbeit geht weltweit zurück, aber langsamer
    Die gute Nachricht: Immer weniger Kinder weltweit sind zur Arbeit gezwungen. Und die schlechte: Der Rückgang hat sich in den vergangenen Jahren verlangsamt. Wichtige Zahlen und Trends zum "Welttag gegen Kinderarbeit". Quellen sind Berichte des UN-Kinderhilfswerks Unicef und weiterer Kinderschutzorganisationen wie terres des hommes oder des katholischen Kindermissionswerks "Die Sternsinger".