• Benno-Ausstellung in der Meißner Albrechtsburg
    „Mit dem heiligen Benno setzen wir einen spannenden neuen Akzent im stark auf Luther und den Protestantismus fokussierten Reformationsgedenkjahr“, sagt der Schlossleiter der Meißner Albrechtsburg, Uwe Michel. Ab 12. Mai öffnet dort die Benno-Ausstellung „Ein Schatz nicht von Gold“.
  • Dresdener Schüler haben sich mit Luther und Benno beschäftigt
    Die Schüler des evangelischen Religionsunterrichtes im Dresdner St. Benno-Gymnasium haben sich mit Luther und dem Namenspatron ihrer Schule beschäftigt. Das Ergebnis ist in der Benno-Ausstellung in Meißen zu sehen.
  • Sommersemester der Theologischen Fakultät Erfurt
    Katholisch-Theologische Fakultät Erfurt widmet sich im Sommersemester besonders der Zukunftskraft des Christentums, dem Thema Christentum-Islam und Aspekten der Ökumene.
  • Die Landesbühnen Sachsen erinnern an Heinrich Melchior Mühlenberg
    Im Lutherjahr erinnern die Landesbühnen Sachsen an Heinrich Melchior Mühlenberg, der Gemeinden in Nordamerika betreute. Aufführungen wird es in unter anderem in Radebeul, Meißen, Torgau, Bad Elster und Zeitz geben.
  • St. Marien in Ebeleben beherbergt ungewöhnlichen Kreuzweg
    Die schlichte Kirche St. Marien in Ebeleben beherbergt einen Kreuzweg, der unter anderem an die Lebenswelt von Artisten erinnert. Geschaffen hat ihn der Maler Horst Bark, der in Bad Sulza lebte.
  • 66 Kreuzigungsbilder sind im Kustoshaus Görlitz ausgestellt
    Die kraftvollen Farben rot und schwarz dominieren die 66 Kreuzigungsbilder von Sven Schmidt, die im Kustoshaus des Heiligen Grabes in Görlitz derzeit    ausgestellt sind. Bei der Eröffnung wurde das Zeichen der Christen betrachtet.
  • Ausstellung zu den Jesuiten im Eichsfeld
    Als die Jesuiten 1575 im Eichsfeld zu predigen begannen, stieg die Zahl der Messbesucher stark an. Eine Ausstellung in Heiligenstadt erinnert an den Orden, der nicht zwangsbekehren, sondern überzeugen wollte.
  • Kurs für Kirchenführer
    Sakralbauten zeigen, verstehen, entdecken: In einem ökumenischen Jahreskurs werden jetzt Kirchenführer ausgebildet. Sie sollen befähigt werden, sich Bauten selbstständig zu erschließen und das Wissen weiterzugeben.
  • Tipps für eine haltbare Partnerschaft
    Führerscheine für Verkehrsteilnehmer, Gebrauchsanweisungen für Tischleuchten sind üblich – aber was gibt es für die lebenslange Partnerschaft Ehe? Das erfahrene Ehepaar Roswitha und Andreas Gumprecht gibt Tipps.
  • Blick auf das Bistum Meißen in der Reformationszeit
    Was bewegte die Reformatoren und ihre katholischen Kontrahenten im Bistum Meißen wirklich? Vor 500 Jahren erstickten polemische Auseinandersetzungen das Bemühen, einander zu verstehen, bereits im Ansatz.