• Zuchthauskapelle auf der Leuchtenburg ist jetzt Porzellankirche
    Seitenroda. Passend zum Porzellanmuseum auf der thüringischen Leuchtenburg wurde die dortige Burgkapelle als „Porzellankirche“ umgestaltet. In einer ökumenischen Feier nahmen die Christen der Region den Gottesdienstraum kürzlich wieder in Besitz.
  • Ministrantenpastoral im Erzbistum Berlin soll neue Wege gehen
    Berlin. Seit 2013 ist Christian Andrees beim Erzbischöflichen Amt für Jugendseelsorge Referent für Ministrantenpastoral. Jetzt will er auf diözesaner Ebene neue Angebote für Gruppen machen.
  • Tagung zu umweltbewusstem Bauen und sakraler Architektur
    Leipzig. Wie ökologisches Bauen und sakrale Architektur zusammengehen, debattierten am Donnerstag Baufachleute, Architekten und Umweltwissenschaftler in der vor anderthalb Jahren geweihten katholischen Leipziger Propsteikirche. Sie gilt als Musterbeispiel für umweltfreundlichen Kirchbau.
  • Adventsmarkt ab 21. November auf der Marienwiese des Dombergs
    Erfurt. Den Advent wieder stärker in das Bewusstsein der Menschen zu stellen, ist ein Anliegen von Weihbischof Reinhard Hauke. Zusammen mit dem Veranstaltungs-Fachmann Wilfried Wolf stellte er in Erfurt auf der Marienwiese hinter dem Dom einen Adventsmarkt auf die Beine.
  • Kirchenbücher sind wichtigste Quelle für die Ahnenforschung
    Eichsfeld. Bei der Urania in Leinefelde trafen sich Frauen und Männer, die neugierig auf ihre Vorfahren sind. Thema des Tages waren der Umgang mit Kirchenbüchern, der wichtigsten Quelle der Ahnenforschung...
  • Als „Startup mit 60+“ gründen drei Berlinerinnen den Windhauch Verlag
    Berlin. Drei Berlinerinnen über sechzig haben einen christlichen Verlag gegründet: den Windhauch Verlag. Die Frauen gehören alle zur geistlichen Gemeinschaft Monte Crucis.
  • Hilfen beim Thema Schaukästen
    Erfurt. Schaukästen sind Fenster in die Pfarreien und sollten nicht vernachlässigt werden. Davon ist Michael Bogedain vom Erzbistum Paderborn überzeugt. Beim diesjährigen Küstertag in Erfurt stellte er zudem die Aktion „Orte verbinden“ vor.
  • Fünf Kirchenclowns und eine Pianistin spielen das Gleichnis vom Festmahl
    Halle (tdh). 499 Jahre nach der Reformation kommen in deren Ursprungsland erstmals fünf Kirchenclowns und eine Pianistin zusammen, um in ökumenischer Verbundenheit die biblische Geschichte vom Festmahl im Himmel zu spielen.
  • Wechselburger Benediktiner bauen Ferienwohnungen
    Wechselburg. „Gäste, die ankommen, empfange man alle wie Christus“, hat einst der heilige Benedikt seinen Mönchen ans Herz gelegt. Im Benediktinerkloster Wechselburg wird die klösterliche Tradition der Gastfreundschaft groß geschrieben. Zurzeit wird an neuen Unterkünften gebaut.
  • Neuer Studiengang: Religionspädagogik in Schulen und Pastoralen Räumen
    Berlin. Die Katholische Hochschule für Sozialwesen in Berlin feiert am 4. Oktober ihr 25-jähriges Bestehen. Wenige Tage später beginnt das neue Semester. Dann gibt es mit „Religionspädagogik in Schulen und Pastoralen Räumen“ auch einen neuen Studiengang.