• Weihnachten in Deutschland
    Dank der evangelischen Kirche wird in Deutschland Weihnachten bereits am 24. Dezember gefeiert. Auch die häusliche Übernahme kirchlicher Riten, etwa das Lesen der Weihnachtsgeschichte, ist evangelische Tradition.
  • Skandalträchtige Ausstellung in Berlin-Kreuzberg
    In Berlin-Kreuzberg sorgt die Ausstellung „Märtyrermuseum“ im Künstlerhaus Bethanien für einen handfesten Skandal. Auch eine Reihe islamistischer Attentäter werden darin vorgestellt.
  • Sonderausstellung zum Klimawandel bis 21. Mai 2018 in Halle
    Neue Sonderausstellung in Halle eröffnet zusätzliche Blickwinkel zum Thema „Klimawandel“. Naturwissenschaftler sehen „Klimagewalten“ als „Treibende Kraft der Evolution“, auf die sich der Mensch einstellen kann.
  • Buch über Sakralbauten des Erzbistums Berlin
    Zum Abschied von ihrer Berufstätigkeit präsentiert die Kunstbeauftragte Christine Goetz mit dem Fotografen Constantin Beyer einen Band über Sakralbauten des Erzbistums.
  • Ausstellung zur Gegenreformation im Eichsfeld
    Gegenreformation: Mit Besonnenheit und Weitsicht gewannen die Jesuiten im 16. Jahrhundert die Bewohner des Eichsfeldes für den katholischen Glauben zurück. Eine Ausstellung in Heiligenstadt informiert noch bis 31. Mai 2018 darüber.
  • Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt
    Die Frage nach Gott, europäische Identität und die Bibel im Film – das sind Themen, denen sich die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt im gerade begonnenen Semester widmen wird.
  • Buch über Priester und Stasi
    Gregor Buß hat erforscht, warum sich katholische Priester in der DDR auf Gepräche mit der Staatssicherheit eingelassen haben. In einem Buch hat er seine Forschungsergebnisse nun veröffentlicht.
  • Theaterstück über Hildegard von Bingen
    Die Berliner Schauspielerin und Regisseurin Heike Feist stellt die berühmte Mystikerin Hildegard von Bingen ungewöhnlich dar. „Die schon wieder! Hildegard von Bingen – dinkelfrei“, heißt ihr selbst produziertes Theaterstück, das am 27. Oktober im Kloster Lehnin zu sehen ist.
  • Dresdner Sonderausstellung zu Jacob Böhme
    „Alles in allem“ lautet das Motto einer Sonderausstellung in der Kapelle des Dresdner Residenzschlosses, die dem Mystiker und Philosophen Jacob Böhme gewidmet ist. Sie ist die Vorstufe einer Dauerausstellung in Görlitz.
  • Buch „Tollwut“ von Peter Stosiek aus Görlitz
    Mit seinem Buch „Tollwut“ schreibt der Görlitzer Mediziner und Theologe Peter Stosiek über eigene Erlebnisse, die unter die Haut gehen und eine Art Vermächtnis sind.