• UN-Bericht zu Kindern im Irak
    "Einer der brutalsten Kriege der jüngeren Vergangenheit" - und mittendrin sind die Kinder im Irak. Ein UN-Bericht dokumentiert ihr Leid.  Ein irakischer Junge blickt von einem LKW herunter, der Flüchtlinge in sichere Stadtteile von Mossul bringt. Foto: kna 
  • Serie „Katholisch in Brandenburg“ ist Reise an die Ränder
    Eine Reise an die Ränder: In der Serie „Katholisch in Brandenburg“ beleuchtet der Tag des Herrn die brandenburgischen Ränder des Erzbistums Berlin. Im ersten Teil wird Brandenburg an der Havel in den Blick genommen.
  • Radpilger in der Lausitz
    Gemeinsam unterwegs waren fast 30 Radpilger, die fünf Tage durch die Lausitz fuhren und entlang von Kirchen und Orgeln Menschen begegneten. Die Radpilger umringen den Taufengel in der Kirche in Klitten. | Foto: Raphael Schmidt  
  • Bistumsjugendtag beim Scotland Yard-Wochenende in Weißenfels
    Der Magdeburger Bistumsjugendtag war zu Gast beim ökumenischen Scotland Yard-Wochenende in Weißenfels. 2018 sind die Jugendlichen zur gemeinsamen Teilnahme am Katholikentag in Münster eingeladen.
  • Europäischer Staatsakt und Requiem
    Was für Adenauer der Kölner ist für Kohl der Speyerer Dom gewesen: ein Stück Heimat und ein Symbol der Zusammengehörigkeit Europas
  • Kindergesprächskonzert des Kinderopernhauses Lichtenberg teilnahmen, rechneten vermutlich nicht mit solchen Begegnungen.
    Chinesen, Forellen, Walzer tanzende Elefanten und ein Sommernachtstraum – die Kinder, die am Gesprächskonzert des Kinderopernhauses Lichtenberg teilnahmen, rechneten vermutlich nicht mit solchen Begegnungen.
  • Wechsel im Amt des Erfurter Diözesan-Caritasdirektors
    Wechsel im Amt des Diözesan-Caritasdirektors: Domkapitular Bruno Heller geht, Wolfgang Langer aus Jena kommt. Ein Gespräch mit Bruno Heller über sein Bild von Caritas, die wesentlich zur Kirche gehört.
  • Christoph Pötzsch verlässt das Katholische Büro Sachsen
    Nach fast 27 Jahren im Dienst des Bistums Dresden-Meißen tritt Christoph Pötzsch Ende Juni in den Ruhestand. Als Leiter des Katholischen Büros Sachsen pflegte er lange die Kontakte der katholischen Kirche zum Freistaat. In der Bistumsverwaltung war er zudem Kanzler, Justiziar und Personalreferent.
  • Politisch korrekte Sprache in der Kirche
    Die sogenannte „geschlechtergerechte Sprache“ ist ein Aufreger, auch in der Kirche. Mit „Brüdern“ sind doch alle gemeint! Mit „Schwestern“ auch? Ein sensibles Thema, das sich auch im neuen Gotteslob und in der neuen Einheitsübersetzung niederschlägt. Was ist Sinn und was ist Unsinn?
  • Pfingstaktion des Osteuropa-Hilfswerkes Renovabis
    Die diesjährige Pfingstaktion des Osteuropa-Hilfswerkes Renovabis wurde in Görlitz mit einem vielfältigen Programm beendet. Höhepunkt war ein Gottesdienst, in dem Jugendliche gefirmt wurden.