20.04.2017

Zisterzienserinnen und Ökumenische Christusbruderschaft Volkenroda

Klöster laden zur Christus-Wallfahrt ein

Die Zisterzienserinnen von Waldsassen und die Ökumenische Christusbruderschaft Volkenroda laden zur Christus-Wallfahrt nach Volkenroda ein. Waldsassener Äbtissin erinnert an die gemeinsame Geschichte.


Die Christus-Wallfahrt hat in Volkenroda Tradition.

Im Reformations-Gedenkjahr – welches ökumenisch auch als ein Christusjahr begangen wird – laden die Ökumenische Christusbruderschaft Volkenroda und die Zisterzienserinnen von Waldsassen in der Oberpfalz zur Christuswallfahrt ein. Sie findet am 30. April im Kloster Volkenroda bei Mühlhausen statt und steht unter dem Motto „Einfach Christus – der Weg zur Gemeinschaft“. „Wir pilgern mit Jung und Alt, evangelischen und katholischen Gemeinschaften und Orden zum Christus-Pavillon, dessen Tore zur neuen Saison feierlich geöffnet werden“, heißt es in einer Einladung. Für das Jahr 2017 geschieht dies allerdings mit einem besonderen Akzent. Während evangelische Christen die Wiederentdeckung des Evangeliums feiern, blicken katholische Christen mit Schmerz auf die verlorene Einheit der abendländischen Kirche. Die Klöster Volkenroda und Waldsassen verstehen das Reformationsgedächtnis als ökumenische Herausforderung und Chance.

Äbtissin Laetia Fech vom Zisterzienserinnenkloster Waldsassen.

Äbtissin Laetitia Fech OCist vom Kloster Waldsassen weist auf die Besiedelung Waldsassens von Volkenroda aus hin. Im Jahr 1133 machten sich die Mönche auf den Weg. Es war – so Fech – ein „Weg zur Gemeinschaft“. Weiter betont die Zisterzienserin: „So ist es heute auch uns Zisterzienserinnen von Waldsassen - den direkten „Nachfolgern“ der Zisterziensermönche - ein Herzensanliegen, 884 Jahre später, zu unserem Mutterkloster aufzubrechen, um im Lutherjahr bei der Christuswallfahrt unserer freundschaftlichen Verbundenheit Hand und Fuß zu verleihen. Ein Stück Weg gemeinsam zu gehen und dabei die gleiche Blickrichtung auf Christus zu haben, ist sicher ein guter Schritt auf dem Weg der Ökumene, hin zur ersehnten Gemeinschaft. Wir freuen uns auf Volkenroda!
Am Wallfahrtstag selber ziehen verschiedene Gruppen von verschiedenen Ausgangspunkten nach Volkenroda. Ab 12.30 Uhr gibt es ein buntes Programm. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr. Kindergottesdienst gleichzeitig.

Von Holger Jakobi