21.09.2011

Neuer Regens für Erfurter Priesterseminar

Karlson wird Ipolt-Nachfolger

Das Priesterseminar Erfurt bekommt einen neuen Regens: Christoph Karlson wird Nachfolger von Wolfgang Ipolt, der kürzlich sein Amt als Bischof von Görlitz angetreten hat.

Berlin (KNA) Der Geistliche Rektor der Katholischen Akademie in Berlin, Christoph Jan Karlson (38), wird neuer Leiter des Priesterseminars in Erfurt. Das teilte die Akademie am Mittwoch in Berlin mit. Karlson folgt damit Wolfgang Ipolt (57), der Ende August zum neuen Bischof des Bistums Görlitz geweiht wurde. Er tritt das Amt zum 1. Oktober an. Von 2004 bis 2007 war Karlson bereits Subregens der interdiözesanen Ausbildungsstätte für Geistliche.

Karlson wurde in Ost-Berlin geboren. Ab 1991 studierte er selbst in Erfurt Theologie. Von 1994 bis 2000 ging er an das traditionsreiche Germanicum nach Rom. 1998 empfing er dort von dem damaligen Münsteraner Bischof Reinhard Lettmann die Priesterweihe. Von 2000 bis 2004 war Karlson Sekretär des Berliner Erzbischofs Georg Kardinal Sterzinsky.

Mehr zu Christoph Karlson gibt es auf der Website der Katholischen Akademie Berlin.