Sonntagslesungen
  • Lesungen zum 23. April (2. Sonntag der Osterzeit)
    "Wir haben den Herrn gesehen" - doch Thomas kann den Jüngern nicht glauben. Er brauchte den Beweis, wollte den Auferstandenen selbst sehen. Die Lesungen zum Sonntag. Erste Lesung Die Gläubigen hielten an der Lehre der Apostel fest und an der Gemeinschaft, am Brechen des Brotes und an den Gebeten. Alle wurden von Furcht ergriffen; denn durch die Apostel geschahen viele Wunder und Zeichen. Und alle, die gläubig geworden waren, bildeten eine Gemeinschaft und hatten alles gemeinsam.
  • Lesungen zum 16. April (Ostern)
    Der Stein ist weggenommen: Die Jünger gehen in das Grab Jesu, sehen und glauben. Die Lesungen zu Ostern. Erste Lesung In jenen Tagen begann Petrus zu reden und sagte: Ihr wisst, was im ganzen Land der Juden geschehen ist, angefangen in Galiläa, nach der Taufe, die Johannes verkündet hat: wie Gott Jesus von Nazaret gesalbt hat mit dem Heiligen Geist und mit Kraft, wie dieser umherzog, Gutes tat und alle heilte, die in der Gewalt des Teufels waren; denn Gott war mit ihm. 
  • Lesungen zum 9. April (Palmsonntag)
    Lesungen zum Palmsonntag: "Viele Menschen breiteten ihre Kleider auf der Straße aus, andere schnitten Zweige von den Bäumen und streuten sie auf den Weg. Die Leute aber, die vor ihm hergingen und die ihm folgten, riefen: Hosanna dem Sohn Davids! Gesegnet sei er, der kommt im Namen des Herrn."   Erste Lesung
  • Lesungen zum 2. April (5. Fastensonntag)
    "Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er stirbt, und jeder, der lebt und an mich glaubt, wird auf ewig nicht sterben." Erste Lesung
  • Lesungen zum 26. März (4. Fastensonntag)
    Finsternis und Licht, Blindheit und Sehen bestimmen die Lesungen zum 4. Fastensonntag: "Das Licht bringt lauter Güte, Gerechtigkeit und Wahrheit hervor.
  • Lesungen zum 19. März (3. Fastensonntag)
    Lebens- und Überlebensquelle: Ob das Volk Israel in der Wüste oder die Frau am Brunnen, die für Jesus schöpfen soll – Wasser ist das Thema der Lesungen.
  • Lesungen zum 12. März (2. Fastensonntag)
    Vor den Augen der Jünger erscheinen Mose und Elija neben Jesus und eine Stimme spricht: "Das ist mein geliebter Sohn". Die Lesungen zum zweiten Fastensonntag.
  • Lesungen zum 5. März (1. Fastensonntag)
    In der Wüste wird Jesus vom Teufel in Versuchung geführt: Doch er widersteht dem Hunger nach Reichtum, Ehre und Macht.
  • Lesungen zum 26. Februar (8. Sonntag im Jahreskreis)
    Sorgen, Hetze, Druck: Voller Gedanken und Nöte schleppen wir uns durch den Alltag. Dabei versichert Gott uns: Ich weiß, was ihr braucht. Also, sorgt euch nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen.
  • Lesungen zum 19. Februar (7. Sonntag im Jahreskreis)
     

Seiten