Home

  • Anstoss 42/2017
    In unserer Gemeinde ist vor einigen Wochen ein beliebter alter Pfarrer gestorben. Er war ein Bücherwurm. Jetzt sind die Angehörigen und wir damit beschäftigt, seine umfangreiche Bibliothek aufzulösen. Keine leichte Aufgabe, wenn einer sein Leben lang gesammelt hat.
  • Anfrage
    Welche Bedeutung hat das Abbrennen von Kerzen auf Gräbern oder an Marienstatuen in Kirchen? Eine Leserin aus dem Bistum Osnabrück.
  • Wie wird das Reich Gottes sein?
    Hochzeitsgäste, Winzer, Dirnen und Erntehelfer: In diesen Wochen erzählen die Sonntagsevangelien in Gleichnissen davon, wie Gottes Reich sein wird. Eines kann man wohl sicher sagen: Es wird anders, als viele es erwarten.
  • 350 Jahre Ursulinen in Erfurt
    Seit 350 Jahren gehören die Ursulinen mit ihrem Kloster, das heute mitten in der Stadt – am Anger – liegt, zum Stadtbild von Erfurt. Dieses Jubiläum feierte der inzwischen klein gewordene Konvent mit einer Festwoche. Dazu gehörte auch ein Blick zurück auf die wechselvolle Geschichte.
  • Anstoss 41/2017
    Frustriert stand die amerikanische Touristin mit ihrem Fotoapparat vor der Domkirche in Uppsala. Es ist eine der größten Kirchen Schwedens. Voller Ärger schimpfte sie maßlos über die Größe der Kirche.
  • Die eigenen Privilegien verteidigen
    Rechtspopulisten in Europa und den USA wollen Grenzen schließen und die Welt von sich fernhalten. Ein Experte sagt, dieser Trend habe unterschiedliche Ursachen. Vor allem aber zeige er, dass wir unsere Privilegien verteidigen wollen – „auf Teufel komm raus“.
  • Weltmissionssonntag: Themenland Burkina Faso
    An diesem Sonntag findet der Monat der Weltmission von missio seinen Abschluss. Das päpstliche Hilfswerk mit Sitz in Aachen und München bittet um Spenden für die Arbeit der Kirche in den ärmsten Gegenden der Welt. Beispielland in diesem Jahr ist das westafrikanische Burkina Faso. Zeit für ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der dortigen Bischofskonferenz, Paul Yemboaro Ouedraogo. 
  • Fair gehandelter und selbstgebastelter Weihnachtsschmuck
    Engel, Sterne, Kugeln – die Symbole des Advents. Wie man mit Kindern fairen Weihnachtsschmuck bastelt und wie sie zugleich noch etwas über Weihnachten in anderen Ländern lernen, zeigt eine neue Internetseite.
  • Besorgt um deutsch-polnisches Verhältnis: Anna-Morawska-Gesellschaft
    Besorgnis um gutes deutsch-polnisches Verhältnis: Anna-Morawska-Gesellschaft dankt Gnesener Erzbischof emeritus Muszyński und weiteren Bischöfen für mutigen Appell auch an die polnischen Verantwortlichen.
  • Bibliothek im Redemptoristenkloster Heiligenstadt
    Die Bibliothek im Kloster der Redemptoristen in Heiligenstadt wurde in den 1920er Jahren im Stil des Neobarock errichtet. Hier werden 25 000 Bücher aufbewahrt.
  • Theaterstück über Hildegard von Bingen
    Die Berliner Schauspielerin und Regisseurin Heike Feist stellt die berühmte Mystikerin Hildegard von Bingen ungewöhnlich dar. „Die schon wieder! Hildegard von Bingen – dinkelfrei“, heißt ihr selbst produziertes Theaterstück, das am 27. Oktober im Kloster Lehnin zu sehen ist.
  • Buch über Priester und Stasi
    Gregor Buß hat erforscht, warum sich katholische Priester in der DDR auf Gepräche mit der Staatssicherheit eingelassen haben. In einem Buch hat er seine Forschungsergebnisse nun veröffentlicht.
  • Buch „Tollwut“ von Peter Stosiek aus Görlitz
    Mit seinem Buch „Tollwut“ schreibt der Görlitzer Mediziner und Theologe Peter Stosiek über eigene Erlebnisse, die unter die Haut gehen und eine Art Vermächtnis sind.
  • Ausstellung „Tetzel – Ablass – Fegefeuer“ in Jüterbog
    Die Ausstellung „Tetzel – Ablass – Fegefeuer“ in Jüterbog nimmt Frömmigkeit und Ablasspraxis am Vorabend der Reformation in den Blick. Ablassprediger Johann Tetzel wird dabei von einer verzerrenden Überlieferung befreit.
  • Magdeburger Ausstellung zur eigenen Rolle in der Reformation
    Magdeburg zeigt Ausstellung zu seiner Rolle in den Auseinandersetzungen in Folge der Reformation. Das Selbstverständnis als unbeugsame, protestantische Stadt wurde der Elbe-Metropole schließlich zum Verhängnis.