• Auch Unternehmen sind gefragt
    Trotz der verzweifelten Lage in Westafrika hat die Ebola-Epidemie in Deutschland bisher keine große Spendenbereitschaft geweckt. Die Hilfswerke bekkomen nur wenig Geld. Mit einer Ausnahme.
  • Koalition will Berufstätigkeit und Pflege besser verbinden
    Vom kommenden Jahr an soll es einfacher werden, Berufstätigkeit und Pflege miteinander zu verbinden. Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) nannte am Dienstag in Berlin Einzelheiten zu dem «Gesetz zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf», das vom Kabinett beschlossen werden soll. Danach wird es eine zehntägige bezahlte Pflege-Auszeit geben sowie die Möglichkeit, sechs Monate ganz und bis zu 24 Monate teilweise aus dem Job auszusteigen. 
  • Zwischenbericht bei der Bischofssynode zur Familie
    Noch ist nichts entschieden bei der Bischofssynode im Vatikan zur Familienpastoral. Zwar sprechen Beobachter nach dem ersten Zwischenbericht  bereits von einem «pastoralen Erdbeben». Aber die Debatte der Bischöfe ist erst in der Halbzeit. Und auch das am Samstag erscheinende Schlussdokument hat nur beratenden Charakter.
  • Friedensnobelpreis für die 17-Jährige Pakistanerin Malala
    Der Friedensnobelpreis 2014 geht an die pakistanische Menschenrechtsaktivistin Malala Yousafzai (17) und den indischen Kinderrechtsaktivisten Kailash Satyarthi (60). Die beiden werden für ihren Kampf gegen die Unterdrückung von Kindern und Jugendlichen und ihren Einsatz für das Recht auf Bildung für alle Kinder ausgezeichnet.
  • Weihbischof Reinhard Hauke und Ayatollah Reza Ramezani
    Erfurt (mh). Im Rahmen eines Aufenthaltes in Thüringen haben Vertreter der iranischen Städte Shiraz und Hamadan auch den Dom und die Katholisch-Theologische Fakultät in Erfurt besucht. An dem Besuch nahm der Leiter des Islamischen Zentrums Hamburg, Ayatollah Reza Ramezani, teil.
  • Anstoß 43/2014
    Mein Großvater hatte eine außergewöhnliche Bibel. Jedenfalls hatten meine Schwestern und ich das als Kinder so empfunden. Sie war nämlich von besonderer Größe. Wenn man in ihr blättern und lesen wollte, musste der Küchentisch freigeräumt werden, so groß war sie.
  • Wiedereinweihung der Klosterkirche Marienthal
    Ostritz. Vier Jahre nach dem verheerenden August-Hochwasser der Neiße strahlt die Kirche der Zisterzienserinnen von St. Marienthal so schön und so hell wie wahrscheinlich nie zuvor.  Am 12. Oktober weihte Bischof Heiner Koch den neuen Altar.
  • Theologische Abende zu "Christen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus
    Berlin (wp). Wie hat sich die katholische Kirche während der NS-Herrschaft verhalten? Um Fragen wie diese dreht sich der Zyklus der zwölf Theologischen Abende von Professor Michael Höhle in der Gemeinde Heilige Familie in Berlin-Prenzlauer Berg.
  • Gründer vielfältiger katholischer Medien aus Pakistan zu Besuch in Berlin
    Berlin. Er ist Verlagsleiter, Chefredakteur, Gründer eines Fernsehsenders und seit zwei Wochen ist auch sein Radiosender online. Father Arthur Charles aus Pakistan war Gast im Monat der Weltmission und besuchte Mitte Oktober Berlin. 
  • Katholische Rumänenseelsorge wird im Erzbistum Berlin eingestellt
    Berlin (aw). Oft müssen stark nachgefragte Angebote enden, weil das Geld fehlt. Doch das Erzbistum könnte die katholische Rumänenseelsorge in Berlin weiter finanzieren – hier mangelt es allein an der Nachfrage. Deswegen wird ab kommendem Jahr die Rumänenseelsorge eingestellt.
  • Hedwigsempfang in Görlitz
    Görlitz. Bischof Wolfgang Ipolt hat am Fest der heiligen Hedwig (16. Oktober) die Öffentlichkeit der Stadt Görlitz zu einem Empfang eingeladen.
  • Kinder und Jugendliche trauern anders
    Leinefelde-Worbis / Bad Berka. Friederike Spengler aus Bad Berka ist Expertin in Sachen Trauer bei Kindern und Jugendlichen. Kürzlich sprach sie auf Einladung des Caritativen Pflegedienstes Eichsfeld in Leinefelde-Worbis.
  • Tage für Jugendliche und junge Flüchtlinge
    Roßbach (bdkj/tdh). Ein Begegnungswochenende von Jugendlichen aus dem Bistum und jugendlichen Flüchtlingen fand Mitte Oktober in der Jugendbildungsstätte St. Michaelshaus in Roßbach statt.
  • Erntedankfest am 3. Oktober auf dem Kartoffelhof
    Tornau / Zerbst. Seit 2007 lädt der Landwirt Heinrich Kruse in Kooperation mit der katholischen Gemeinde jedes Jahr am Tag der Deutschen Einheit zum Erntedankfest auf seinen Hof in Tornau ein. Der Tag bietet zugleich Einblicke in die landwirtschaftliche Arbeit.
  • 20 Jahre Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands in Erfurt
    Bistum Erfurt (bos/tdh). Vor 20 Jahren wurde der Diözesanverband der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands für das Bistum Erfurt gegründet. Aus diesem Anlass fand in Heiligenstadt ein Treffen statt.
  • Werbeaktion der Kirchenzeitung
    Leipzig/Delitzsch (dw). Ihre Ministrantenfahrt in der ersten Herbstferienwoche haben Kinder und Jugendliche der Delitzscher Pfarrei St. Klara genutzt, um sich auf eine Werbeaktion für den Tag des Herrn vorzubereiten.
  • Wintersemester an der Katholisch-Theologischen Fakultät Erfurt
    Erfurt (tdh). Ein vielseitiges, aktuelle Themen aufgreifendes Angebot an Sonderveranstaltungen hält die Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Erfurt zum Wintersemester für Studierende und Interessierte bereit.
  • Greizer Palais präsentiert Gesangbücher vom 16. Jahrhundert bis heute
    Gesangbücher aus dem 16. Jahrhundert bis heute zeigt das Sommerpalais Greiz in seiner aktuellen Ausstellung „Immer wieder Sonntag“.
  • Besucherdienst der Buga bietet offene Stellen
    Region Havelland (aw/tdh). Die Bundesgartenschau (Buga) genießen, mit ihrer ganzen Pflanzenwelt und dem Rahmenprogramm voller Konzerte, Gottesdienste und Aufführungen und das auch noch zu freiem Tageseintritt. Das können Mitarbeiter im Besucherdienst.
  • Ringvorlesung über spannendes und spannungsreiches Verhältnis
    Dresden (tdh). „Warum ist Politik oft so religiös, Religion so oft politisch?“ Mit dieser Frage startet die Katholische Akademie gemeinsam mit der Technischen Universität Dresden am 16. Oktober in eine Ringvorlesung zum spannenden und spannungsreichen Verhältnis von Politik und Religion.